Erste festigt Tabellenplatz – Dritte muss sich geschlagen geben

12. Oktober 2021

Während die Zweite spielfrei hatte und sich ausruhen konnte, mussten die erste und dritte Mannschaft am vergangenen Sonntag ran. Die Erste konnte drei Punkte einfahren, die dritte hatte hingegen das Nachsehen.

Verdienter Sieg bringt Erste drei Punkte ein

Für die erste Mannschaft der Viktoria ging es zu TuRa Elsen. Die Viktoria ging als klarer Favorit in die Partie, schließlich rangierten die Blau-Weißen vor Anpfiff der Partie auf Platz zwei, während die Hausherren einen der Abstiegsränge belegten. Trotz alle dem mahnte Coach Brinkmann zur Vorsicht, was seien Schützlinge sehr ernst nahmen. Denn bereits von Beginn an zeigte die Viktoria, dass sie die drei Punkte an die Berglage holen wollen und erarbeiteten sich viele Chancen. Schon in der siebten Minute konnte Lennart Kleygrewe den Ball im Gehäuse der Hausherren versenken und die Viktoria mit 0:1 in Führung bringen.
Nach dem Treffer machte die Viktoria so weiter und kam immer wieder gefährlich vor das Tor der Elsener. Die Rietberger Gäste dominierten die Partie und boten den Gäste zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit, sich zu befreien. Trotz der vielen Möglichkeiten, gelang es der Viktoria jedoch nicht die Führung auszubauen, weshalb es nur mit einer 0:1 in Führung in die Kabine ging.

Nach dem Seitenwechsel machte die Viktoria da weiter, wo sie aufgehört hat und so konnte Joel Mattheß keine Minute nach Wiederanpfiff die Führung auf 0:2 auszubauen. Die Rietberger blieben weiterhin die dominierende Mannschaft und hatten viele sehr guten Chancen. In der 61. Minute schnürte Joel Mattheß seinen Doppelpack und erhöhte auf 0:3. Keine sieben Minuten später war es erneut Joel Mattheß, der den Ball im Tor der Hausherren versenken konnte und für die Viktoria auf 0:4 erhöhte. Nach dem lupenreinen Hattrick von Joel Mattheß hörte die Viktoria nicht auf ihren Fußball zu spielen, jedoch gelang es den Gästen nicht mehr den fünften Treffer zu erzielen. Somit siegte die Blau-Weiße Viktoria verdient mit 0:4 und verteidigt damit Tabellenplatz zwei. Am nächsten Sonntag empfängt die Viktoria den SC Borchen an der heimischen Berglage. Anstoß ist um 15 Uhr. 

Dritte zeigt zwei verschiedene Gesichter

Die dritte Mannschaft der Viktoria empfing am Sonntag den SCE Gütersloh an der Berglage. Die Gäste aus der Kreisstadt waren bis dato ungeschlagen, weshalb die Viktoria einen schweren Gegner erwartete. Bereits zu Beginn schienen sich die Befürchtungen zu bewahrheiten, denn schon nach sieben Minuten gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Doch VR3 ließ sich davon nicht unterkriegen und glich gleich drei Minuten später durch einen Treffer von Tom Leuschner aus. Die Hausherren aus Rietberg zeigten eine gute erste Halbzeit und übten starken druck auf das gegnerische Tor aus. In der 13. Minute belohnte Marcel „Paco“ Grodowski die Leistung der Viktoria und brachte sie mit 2:1 in Führung. Auch nach der Führung spielte die Viktoria weiter guten Fußball, konnte sich jedoch nicht belohnen und die Führung ausbauen. Aber auch die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor, konnten ihre Chancen jedoch ebenfalls nicht nutzen.

Nach dem Seitenwechsel stellte VR3 das Fußballspielen förmlich ein. Nach vorne ging für die Hausherren gar nichts mehr, während die Offensive der Gütersloher den Druck immer weiter erhöhte. In der 67. Minute konnte die Abwehr der Viktoria dann dem Druck nicht mehr standhalten und die Gäste glichen zum 2:2 aus. Keine zehn Minuten später konnten die Eintracht erneut treffen und mit 2:3 in Führung gehen, was mittlerweile völlig verdient war. Auch wenn bei der Viktoria nicht mehr viel lief, versuchten sie es immer wieder den Ausgleich zu erzielen, doch jeder Angriffsversuch wurde frühzeitig von der Abwehr der Gäste gestoppt. In der 83. Minute smachte der SCE den Deckel drauf und erhöhte auf 2:4, was dann auch der entstand sein sollte. 

Die dritte verliert nach einer guten ersten Halbzeit und einer schlechten zweiten Halbzeit verdient gegen eine gute Gütersloher Mannschaft. Am nächsten Sonntag geht es für die Männer zur zweiten Mannschaft der TSG Harsewinkel. Anstoß ist um 12:30 Uhr.

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren