Erste siegt gegen Türkgücü, Zweite holt Punkt im Abstiegskrimi

19. März 2023

Die erste Mannschaft gewinnt gegen Türkgücü Gütersloh mit 3:1.

Im Spiel Dritter (GT) gegen Sechster (VR) sahen die anwesenden Zuschauer eine gute Partie, bei der die Hausherren aus Gütersloh in der 45. Minute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Doch die Viktoria war wach und glich direkt zum 1:1 aus. Torschütze war Stefan Will.
Keine zehn Minuten nach dem Seitenwechsel ging Viktoria Rietberg durch einen Treffer von Lukas Meiertoberens mit 1:2 in Führung. Kurz vor Schluss erhöre Timo Pepping auf 1:3 und sorgte damit für den Endstand.

Das Spiel der dritten Mannschaft musste leider abgesagt werden. Somit gingen die drei Punkte an dem grünen Tisch an den Tabellenführer SG Bokel.
Dafür unterstütze VR3 die zweite Mannschaft beim Astiegskrimi gegen Aramäer Gütersloh. (Das Foto zeigt die angereiste dritte Mannschaft in Gütersloh, weitere Spieler halfen bei der Zweiten aus).
In der 19. Minute gingen die Hausherren durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Doch keine fünf Minuten später konnte Gianni Antonacci per Elfmeter zum 1:1 ausgleichen. Leider erhielt jener in der 67. Minute die Gelb-Rote Karte, doch Rietberg antwortete drei Minuten entsprechend und ging mit 1:2 in Führung.
Doch auch die Aramäer konnten erneut treffen und glichen in der 83. Minute zum 2:2 aus.
Leider sah Cihan Yadel ebenfalls noch die gelb-rote Karte, doch am Spielstand änderte dies nichts und somit trennten sich Aramäer Gütersloh und die „Zwote“ mit 2:2.

VR3 unterstütze die Zweite beim Abstiegskrimi

 

Sparkassen-Cup 2024 Heft

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sei auch Du dabei!

Unsere Sponsoren