Erste und Dritte kämpfen am Sonntag um drei Punkte – Zweite hat Spielfrei

8. Oktober 2021

Am Sonntag ist wieder Spieltag der Senioren angesagt. Während sich die zweite Mannschaft erholen und ihr spielfreies Wochenende genießen kann, geht es für die erste und dritte Mannschaft wieder um drei Punkte.

Erste will Tabellenplatz verteidigen

Nach dem Sieg vergangene Woche gegen Anreppen kletterte die erste Mannschaft der Viktoria auf Tabellenplatz zwei. Diesen Platz wollen die Brinkmänner unbedingt verteidigen, denn insgesamt sind zwei weitere Mannschaften punktgleich mit der Viktoria. Damit dies gelingt müssen am Sonntag unbedingt drei Punkte her, denn die Konkurrenz schläft nicht. Am Sonntag geht es zum Paderborner Ortsteil Elsen. Dort trifft die Viktoria am Dreizehlindenstadion auf die erste Mannschaft der TuRa Elsen. 
Die Hausherren stehen derzeit mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 10:21 auf dem 14. und somit auf einem der Abstiegsränge. Die Rollenverteilung wäre somit klar, doch Coach Tim Brinkman mahnt zur Vorsicht. „Wir dürfen den Gegner auf keinen Fall unterschätzen. Zwar sind die Männer aus Elsen klar hinter uns, es hat aber auch einen Grund weshalb sie in der Bezirksliga spielen und sechs Punkte geholt haben.“, stellt Brinkmann klar, fügt jedoch auch hinzu: „Wenn wir aber so spielen, wie in den letzten Wochen, bin ich mir sicher, dass wir mit drei Punkten in der Tasche nach Hause kommen.“ 
Wie die Partie ausgehen wird, wird sich am Sonntag zeigen. Zur gewohnten Uhrzeit vom 15:00 Uhr pfeift Schiedsrichter Naxhat Behrami die Partie an.

Dritte erwartet schweren Gegner

Für die dritte Mannschaft lief es letzte Woche richtig gut. Nach einigen schweren Partien konnten die Jungs im Derby gegen Druffel einen Kantersieg einfahren und mit 7:0 gewinnen. Nun wartet jedoch der nächste schwere Gegner auf die Jungs von VR3. Am Sonntag empfängt die Viktoria den SCE Gütersloh an der heimischen Berglage. Die Gäste aus der Kreisstadt sind bis dato ungeschlagen und bringen einen echten Knipser mit. SCE Torjäger Benedikt Bancroft konnte nach drei Spielen bereits ganze 17 mal einnetzen und führt somit die Torjägerliste der Kreisliga C Gruppe 1 mit Abstand an.
Die Viktoria will alles geben um den SCE zu stoppen und die drei Punkte an der Berglage zu behalten. Einfach wird das nicht, ist sich Trainer Leon Meier bewusst, trotzdem blickt er mit Zuversicht auf die Partie: „Wir haben gegen Druffel bewiesen, dass wir Fußball spielen können. Und das wollen wir jetzt auch am Sonntag erneut beweisen. Klar haben die Gütersloher bisher kein Spiel verloren, doch davon wollen wir uns nicht unterkriegen lassen und motiviert, mit breiter Brust ins Spiel gehen.“
Die Viktoria ist auf jeden Fall heiß auf die Partie und freut sich auf viele Zuschauer. Anpfiff ist um 12:00 Uhr an der Berglage.

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren