Erste und Zweite spielen am Sonntag Zuhause, Dritte muss nach Herzebrock

17. Oktober 2020

Während der Ball bei den Junioren aufgrund der Ferien ruht, sind die Seniorenmannschaften der Viktoria am Sonntag wieder gefragt. Dabei stehen durchaus wichtige Partien für die Männer an. 

Erste will sich endlich belohnen

Seit nun gut fünf Spieltagen sieht man bei der ersten Mannschaft der Viktoria immer wieder das selbe Muster: Die Jungs spielen gut, können am Ende trotzdem nicht als Sieger vom Platz gehen. Das soll sich nun an diesem Sonntag ändern, wenn der SC RW Verne um 15 Uhr zu Gast auf die Berglage kommt. Die Gäste sind momentan mit neun Punkten aus sechs Spielen auf dem zehnten Platz der Tabelle und somit nur drei Plätze über der Viktoria. Ein Sieg wäre für Blau-Weiß durchaus wichtig, damit man endlich die Abstiegsränge verlassen kann und zudem nicht den Kontakt zu den sicheren Plätzen verliert. Doch einfach wird es für die Herren nicht, denn Trainer Brinkmann muss verletzungsbedingt auf viele wichtige Kräfte verzichten. Trotz alle dem sind seine Schützlinge top motiviert, endlich wieder zu siegen und den Bock umzustoßen.

Zweite mit wichtigem Spiel vor der Brust

Nachdem die Zweite am vergangenen Sonntag den zweiten Saisonsieg einfahren konnte und sich momentan in einer Aufwärtsspirale befindet, wollen die Jungs sich weiter von der Abstiegszone entfernen und den nächsten Dreier einfahren. Doch das wird keine einfache Aufgabe für die Männer. Denn mit der SG Langenberg-Benteler kommt ein starker Gegner zu Gast auf die Berglage. Die Gäste stehen nach sechs Spieltagen mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 14:7 auf dem sechsten Platz. Die Viktoria hingegen verweilt momentan auf dem 11. Platz, mit sieben Punkten und einem Torverhältnis von 17:19. Zu dem kommt noch, dass die Reserve der Viktoria auf wichtige Spieler verzichten muss. Trotzdem will die Zweite erneut Siegen und wird alles dafür geben, damit man den Positivtrend beibehält.

Dritte ist sich Gefahr bewusst

Bislang läuft es für die dritte Mannschaft der Viktoria perfekt. Die Herren sind bislang ungeschlagen und rangieren momentan auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Trotzdem ist man sich bewusst, dass man die Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen darf. Denn mit der Reserve vom Herzebrocker SV wartet eine durchaus starke Mannschaft auf VR3. Herzebrock II steht momentan mit sieben Punkten und einem Torverhältnis von 15:10 auf dem sechsten Platz. Mit einem Sieg könnte die Dritte ihren Platz verteidigen, sollten die Jung jedoch verlieren, ist es gut möglich, dass die Ortsnachbarn Westerwiehe und Varensell an die Rietberger vorbei ziehen. Doch die Jungs von VR3 sind sich der Gefahr bewusst und werden top motiviert in die Partie gehen.

Alle Spiele im Überblick:

Erste Mannschaft:
Viktoria Rietberg vs. SC RW Verne
Anstoß: Sonntag, 15:00 Uhr, Berglage

Zweite Mannschaft:
Viktoria Rietberg II vs. SG Langenberg-Benteler
Anstoß: Sonntag, 12:00 Uhr, Berglage

Dritte Mannschaft:
Herzebrocker SV II vs. Viktoria Rietberg III
Anstoß: Sonntag, 12:30 Uhr, Herzebrock

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren