Junioren vor den Ferien nicht sonderlich erfolgreich

13. Oktober 2020

Am Samstag standen für die Jugendmannschaften die letzten Spiele vor den Ferien an. Leider waren nicht viele Mannschaften erfolgreich.

G-Jugend mit Steigerung

Nachdem die G-Jugend am vergangenen Spieltag gar keine Chance hatte, wollten die Kids nun beweisen, dass sie es besser können und gegen den Ortsnachbarn Bokel gewinnen. Doch die Kinder kamen zunächst nicht gut in die Partie und gingen mit einem 1:4 Rückstand in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel lief es für die Viktoria-Kids deutlich besser und die kleinsten der Viktoria kamen noch auf ein 3:4 ran. Leider reichte am Ende die Zeit nicht mehr und die Jungs und Mädels mussten sich mit einem 3:4 geschlagen geben. 

F-Jugend: Zwischen Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Die F2 der Viktoria spielte an diesem Samstag Zuhause auf der Berglage gegen den SC Verl V. Nach einer deutlichen 16:2 Niederlage am vergangenen Spieltag, wollten die Jungs und Mädels vor den Ferien unbedingt nochmal gewinnen. Allerdings kam Verl erst besser in die Partie und konnte schnell mit 0:1 in Führung gehen. Der Treffer der Verler wirkte auf die Rietberger wie ein Weckruf und die Jungs und Mädels spielten fort an einen schönen Fußball, so dass kurz nach dem Führungstreffer zum 1:1 ausgeglichen werden konnte. Nach der Halbzeit spielte die F2 munter weiter und gewann am Ende mit 3:1.

Für die F1 ging es schon am frühen Morgen zum VfB Schloß-Holte. Vielleicht lag es an der frühen Uhrzeit, jedenfalls war die Viktoria mental nicht wirklich auf dem Platz und lag schon zur Halbzeit mit 0:6 zurück. Auch nach dem Seitenwechsel lief es nicht besser für die Blau-Weißen und die F1 musste sich am Ende mit 0:16 geschlagen geben.

D-Jugend nur teilweise erfolgreich

Die D2 empfing am Samstag Blau-Weiß Gütersloh II in Bokel. Bisher konnte die D2 nur einen Punkt ergattern und nahm sich deshalb vor, vor dem Ende der Qualiphase unbedingt noch einen Dreier einzufahren. Die Jungs kamen auch gut in die Partie und gingen sehr früh mit 1:0 in Führung. Die Gäste konnten zwar kurz darauf ausgleichen, doch die Hausherren ließen sich nicht davon beeindrucken und gingen eine Minute nach dem Ausgleich wieder mit 2:1 in Führung. Kurz darauf erhöhte Viktoria auf 3:1, ehe die Gäste eine Minute vor der Halbzeit auf 3:2 verkürzten. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Gütersloh zweimal netzen, so dass die Gäste nun, trotz einer guten Leistung der Rietberger, mit 3:4 führten. Doch die Viktoria zeigte eine gute Moral und konnte schlussendlich mit 5:4 gewinnen.

Die D1-Jugend der Viktoria empfing den Tabellenführer SV Spexard. Da Rietberg bisher keinen Punkt ergattern konnte und Spexard hingegen bisher ungeschlagen war, machte man sich nicht all zu viele Hoffnungen am Samstag als Sieger vom Platz zu gehen. Trotzdem ging die Viktoria mit viel Mut in die Partie und gab alles, um den Gästen keine Abschlussmöglichkeiten zu bieten. In der ersten Halbzeit hielt Viktoria dem Druck der Gästen gut stand und ging mit einem 1:2 in die Kabine. Nach dem Wiederanpfiff lief es dann leider nicht mehr so gut für Blau-Weiß, so dass Spexard am Ende mit 2:5 gewinnen konnte.

C-Jugend erneut ohne Punkte

Bisher war die C-Jugend nicht sonderlich erfolgreich und rangierte mit null Punkten auf dem letzten Platz. Das wollten die Jungs unbedingt ändern und vor den Ferien siegen. Doch die Gäste aus Verl kamen deutlich besser in die Partie und konnten schon nach vier Minuten mit 0:1 in Führung gehen. Kurz darauf legten die Gäste einen nach und führten nach 11 Minuten schon mit 0:2. Zwar konnte Viktoria schnell antworten und auf 1:2 verkürzen, doch Verl war deutlich besser, so dass die Gäste zur Halbzeit schon mit 1:4 führten. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Hausherren eine etwas bessere Partie und kamen immer öfters vor das Tor. Doch Verl konnte nach einem schön gespielten Konter die Führung weiter auf 1:5 ausbauen, so dass all die Mühen der Viktoria zu nichte gemacht wurden. Kurz vor Schluss erhöhte Verl nochmals und gewann am Ende verdient mit 1:6.

B-Jugend für Kreisliga A qualifiziert

Für die B-Jugend war die Partie am vergangen Samstag gegen die JSG Neuenkirchen/Varensell durchaus wichtig. Denn um sich für die Kreisliga A zu qualifizieren, mussten die B-Jugendlichen der Viktoria unbedingt gewinnen. Dessen waren sich die Jungs auch bewusst und legten los wie die Feuerwehr. Nach drei vorangegangenen Alutreffern, sorgte Philipp Dönnewald, nach fünf Minuten, für die frühe Führung der Viktoria und erhöhte kurz darauf auf 2:0. Noch vor der Pause konnte Tim Strate auf 3:0 erhöhen und für die Vorentscheidung sorgen. Nachdem Seitenwechsel ließen die Blau-Weißen ein bisschen nach und spielten keine gute zweite Halbzeit. Trotz alle dem wurde Neuenkirchen/Varensell zu keinem Zeitpunkt gefährlich und Viktoria konnte kurz vor Schluss durch Treffer von Damian Schalück und Almonsa Ghadban auf 5:0 erhöhen. Durch den deutlichen Sieg gegen den Ortsnachbarn, konnte die B-Jugend für die Kreisliga A qualifizieren.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren