Junioren warten gespannt auf das Wochenende

17. September 2021

Nach fünf Tagen Schule wartet auf die Viktoria-Kids endlich wieder das Wochenende und damit verbunden spannende Spiele, auf die die Jungs und Mädels pochend warten. Das besondere an diesem Wochenende ist, dass lediglich die A-Jugend Zuhause spielt.

G-Jugend freut sich auf Stadtderby

Sicherlich kann man bei der G-Jugend noch nicht von dem Wort ‚Derby‘ sprechen. Trotz alle dem bringen Partien gegen die Ortsnachbarn immer seinen Reitz mit sich. Für die kleinsten der Viktoria geht es am Samstag um 10 Uhr zur Germania aus Westerwiehe. Nach dem die Viktoria die letzten beiden Partien sehr deutlich für sich entscheiden konnte, wollen die Schützlinge von Willi Verfürth und Sven Jann nun anders in die Partie gehen. „In dem Alter ist es wichtig, dass die Kinder den Spaß am Fußball entdecken. Spaß und Freude sind das wichtigste. Deswegen darf auf keinen Fall egoistisch gedacht werden. Um zu verhindern, dass es wieder ein eindeutiges Ergebnis gibt, reisen wir diesmal mit zwei Mannschaften an, die nach ihrer fußballerischen Reife aufgeteilt werden.“, erklärt Coach Willi Verfürth.

Zuletzt ging die Viktoria immer als deutlicher Sieger vom Platz, obwohl man schon in Unterzahl angetreten ist. In Zukunft möchten die Trainer der G-Jugend solche hohen Ergebnisse vermeiden. „Natürlich freuen wir uns, wenn wir das Spiel gewinnen. Aber das sind immer noch Kinder, die gerade zum ersten Mal in Kontakt mit dem Sport kommen. Deswegen wollen wir die Jungs und Mädels durch hohe Niederlagen nicht vergraulen, sondern eher den Spaß am Fußball entdecken lassen.“, sagt Trainer Sven Jann.

F-Jugend wollen ersten Saisonsieg einfahren

Das letzte Wochenende war ein sehr spaßiges, aber auch anstrengendes Wochenende für die Kids der F2. Schließlich organisierten die beiden F-Jugenden ein Spielfest, bei dem die Kinder drei Spiele bestritten. Nun kehren die Jungs und Mädels zum normalen Spielbetrieb zurück und treffen am Samstag auf den FSC Rheda. Bislang konnten die Viktoria-Kids leider noch keine Punkte einfahren, weshalb sie am Samstag hochmotiviert an die TSG-Kampfbahn fahren, um nun endlich den ersten Erfolg einzufahren.

Auch für die F1 lief es bislang nicht all zu rosig. Doch nach dem die Kinder am vergangen Samstag bei dem Spielfest viel Spielpraxis sammeln konnten, wollen die Viktorianer alles geben um den ersten Sieg perfekt zu machen. Um 11 Uhr geht es am Samstag zum 1.FC Isselhorst.

E-Jugend hofft auf drei Punkt

Nach einer deutlichen Niederlage am vergangenen Samstag, gegen eine Truppe mit vielen Altjahrgängen, möchte die E2 nun unbedingt wieder punkten. Doch auf die Schützlinge von Finn Hesse und Leon Meier wartet kein einfacher Gegner. Denn die E3 vom VfB Schloß-Holte konnte bereits zwei Mal siegen und in drei Partien ganze 35 Tore schießen. Aber die Viktoria lässt sich davon nicht einschüchtern und wird um so entschlossener am Samstag in die Partie gehen. Anpfiff ist um 11:15 Uhr an der Oerlinghauserstraße.

Die E1 konnte bisher eine Siegesquote von 100% einfahren und steht deshalb, mit 6 Punkten nach zwei Spielen, auf Rang zwei der Tabelle. Nun wollen die Jungs und Mädels aus Rietberg die Chance ergreifen und Tabellenplatz eins erklimmen, denn der Tabellenführer SV Avenwedde, der bereits ein Spiel mehr hat, hat an diesem Wochenende Spielfrei. Doch die Viktoria trifft auf ihren direkten Verfolger, weshalb eine spannende Partie zu erwarten ist. Um 12 Uhr treffen die Blau-Weißen auf Rot-Weiß St. Vit.

D- und C-Jugend wollen zweiten Dreier einfahren

Am vergangen Wochenende war für die D-Jugend nichts zu holen. Zwar zeigten die Jungs einen starken Kampf, doch am Ende war der Gegner ein ticken zu gut. Nun wartet auf die Viktoria die nächste Möglichkeit einen Dreier zu holen. Die Chancen stehen auch gar nicht schlecht, denn Gegner Liemke ist direkter Tabellennachbar der Rietberger und konnte bislang einen Punkt weniger erringen. Mit viel Mut und einer großen Motivation wollen die Jungs am Samstag in die Partie gehen, um die Punkte an die Berglage zu holen. Anpfiff ist um 11:45 Uhr in Liemke.

Nach dem die C-Jugend am vergangenen Wochenende Spielfrei hatte, sind die Akkus der Jungs wieder vollständig aufgeladen, um am Samstag den zweiten Dreier der Saison einzufahren. Um 14 Uhr geht es zum VfB nach Schloß-Holte, die zwar aktuell auf dem zweiten Platz stehen, jedoch erst einen Punkt mehr als die Jungs aus Rietberg einfuhren. Es ist also alles drin für die Viktoria.

B- und A-Jugend wollen unbedingt punkten

Hinter der B-Jugend liegt eine anstrengende Woche. Nach dem 4:0 Heimsieg am vergangenen Samstag, mussten die Jungs am Mittwoch zum Kreispokal-Match nach Marienfeld, welches die Jungs leider verloren. Nun, drei Tage später, wartet auf die Jungs von Christian Rump und Winni Pähler die nächste Partie. Um 15 Uhr geht es zu den Aramäer Gütersloh, die in der Tabelle direkt hinter der Viktoria stehen. „Um die Kreisliga A zu erreichen, müssen wie die Partie unbedingt gewinnen.“, ist sich Christian Rump bewusst. Dementsprechend motiviert gehen seine Schützlinge am Samstag in die Partie. Gespielt wird am SZ West am Pavenstädter Weg.

Die A-Jugend konnte bislang noch keine Partie für sich gewinnen und steht mit null Punkten derzeit auf dem letzten Platz. Doch die Jungs lassen die Köpfe nicht hängen und wollen alles geben, um im nächsten Jahr erneut in der Bezirksliga antreten zu können. Am Sonntag treffen die Schützlinge von Hugo Senol und Stefan Schlepphorst auf den SW Sende. Die Gäste aus Sende konnten bisher ebenfalls noch kein Spiel gewinnen und stehen mit zwei Punkten momentan auf dem Tabellenrang sechs. Vier Plätze vor der Viktoria. Die Tatsache, dass Sende bislang ebenfalls nicht siegen konnte, stimmt die Herren aus Rietberg positiv, Sonntag den erste Dreier der Saison einfahren zu können und somit die Abstiegsränge zu verlassen. Anstoß ist am Sonntag bereits um 11 Uhr, gespielt wird am Schulzentrum.

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren