Neuzugang Steffen Uphus soll das Sturmzentrum beleben

18. April 2019

Fußball-Landesligist Viktoria Rietberg kann einen weiteren externen Neuzugang vermelden: Der westfalenligaerfahrene Steffen Uphus (22) wechselt von der SG Sendenhorst an die Berglage. Uphus spielte viele Jahre lang für Victoria Clarholz in der Westfalenliga, ehe es ihn im vergangenen Jahr studienbedingt in die Bezirksliga nach Sendenhorst zog. Nun will der Angreifer in Rietberger wieder höherklassig angreifen.

„Steffen ist die klassische Sturmspitze. Er ist groß, robust“, lobt Viktoria-Sportchef Wolla Grübel den Neuzugang. In seiner Zeit in Clarholz kam er auf 39 Einsätze in der Westfalenliga und bei der Zweiten Mannschaft der Victoria in der Kreisliga A. Insgesamt erzielte er dort zwölf Treffer. In 35 Spielen konnte Uphus in Sendehorst zehn Treffer beisteuern.

„Ich mag das sehr familiäre Umfeld in Rietberg. Und die Landesliga ist natürlich auch nochmal etwas attraktiver als die Kreisliga“, sagt der Neuzugang über seinen neuen Verein. In Rietberg trifft er zudem auf ehemalige Weggefährten wie Daniel Burger, Lukas Keles und Malte Frantzheld, mit denen er in der Vergangenheit bereits zusammengespielt hat.

(Bild: FuPa)

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

25. Sparkassen-Cup

Platzbelegung

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren