Senioren wollen an vergangene Erfolge anknüpfen

23. Oktober 2020

Der Sonntag steht wieder ganz im Zuge der Seniorenmannschaften. Zuletzt konnten alle Mannschaften gute Leistungen erbringen, an die die Männer nun anknüpfen wollen. Die Erste und Zweite müssen dabei Auswärts ran, die Dritte hat das einzige Heimspiel am Sonntag.

Erste will nächsten Dreier einfahren

Nach dem die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen RW Verne endlich wieder siegen konnte, wollen die Männer von Coach Brinkmann an den Erfolg anknüpfen und den nächsten Dreier einfahren. Mit viel Selbstbewusstsein in der Brust, geht es am Sonntag zum BV Bad Lippspringe. Die Hausherren stehen momentan nach fünf gespielten Spielen auf dem siebten Platz, mit zehn Punkten und einem Torverhältnis von 9:5. Die Viktoria konnte durch den Sieg am Sonntag die Abstiegsplätze verlassen und steht momentan auf dem 12. Platz. Mit Sicherheit wird es am Sonntag keine einfache Aufgabe für die Brinkmänner, doch wenn die Herren die gleiche Leistung bringen, wie in den vergangen Wochen, sollte ein Sieg machbar sein.

Zweite muss zur Reserve vom FCG

Leider konnte die Zweite am Sonntag nicht an den vergangenen Erfolgen anknüpfen und unterlag der SG Langenberg-Benteler mit 2:4. Doch das wollen die Jungs unbedingt wiedergutmachen und am Sonntag erneut siegen, um sich von den gefährlichen Abstiegsplätzen weiter zu entfernen. Derzeit verweilt die Zweite mit sieben Punkten und einem Torverhältnis von 19:23 auf dem 13. Platz, zwei Ränge vor dem ersten Abstiegsplatz. Am Sonntag geht es für die Herren der zweiten Garde zur Reserve vom FC Gütersloh. Die Hausherren konnten bisher sechs Punkte mehr einfahren und rangieren auf dem sechsten Platz der Tabelle. Wahrscheinlich wird es keine einfache Aufgabe für die Zweite, doch mit genügend Wille werden die Männer es packen und als Sieger vom Platz gehen können.

Dritte mit wichtigem Derby

Auch nach sechs gespielten Spielen ist die Dritte weiterhin ungeschlagen und rangiert mit 16 Punkten auf dem zweiten Platz. Doch die Tabellennachbarn warten förmlich nur darauf, dass die Dritte ihre ersten Federn liegen lässt und man an die Männern vorbei ziehen kann. Einer dieser Mannschaften ist der nächste Gegner: Germania Westerwiehe. Die Gäste haben bisher nur einen Punkt weniger als VR3 geholt und stehen momentan direkt hinter den Jungs, auf Platz 3. Dementsprechend heiß werden die Gäste sein. Doch auch Viktoria III pocht darauf sich von den Verfolgern abzusetzen und werden deshalb alles geben um als Sieger vom Platz gehen zu können. Anstoß beim Derby ist um 12 Uhr auf der Berglage.

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren