Sieg, Niederlage, Unentschieden. Bei den Senioren alles dabei

21. September 2020

Am Sonntag standen die Spiele der Senioren auf dem Plan. A-Jugend und Erste spielten dabei auf der heimischen Berglage. Für die Zweite ging es nach Schloß-Holte und die Dritte hatte Spielfrei.

Die A-Jugend empfing am Sonntagmorgen die JSG Diestelbruch-Mosebeck/Eichholz/Remmighausen. Die Jungs sind motiviert ins Spiel gegangen und konnten sich nach 30 Sekunden direkt die erste Großchance erarbeiten, die jedoch nicht zum erwünschten frühen Führungstreffer führte. Auch danach spielten die Blau-Weißen munter weiter und erarbeiteten sich immer weiter Chancen. In der 37. Minute zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt und sprach den Rietberger Herren einen Elfmeter zu, den Julian Karch verwandeln konnte. Somit ging es mit einer verdienten 1:0 Führung in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Viktorianer weniger spielbestimmend aus der Kabine und kassierten in der 55. Minute den Ausgleichstreffer zum 1:1. Danach verloren die Jungs ein bisschen den Faden, konnten sich jedoch noch fangen und ein paar gute Chancen raus spielen, die jedoch zur erneuten Führung reichten. 
Am Ende holte Rietberg einen Punkt gegen die JSG Diestelbruch-Mosebeck/Eichholz/Remmighausen, wobei eigentlich mehr drin gewesen wäre. Durch den ersten Punktgewinn verlassen die Rietberger die Abstiegsränge. Das nächste Spiel, gegen den SV Spexard, wurde auf Donnerstag vorverlegt. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Spexard.

Zweite gewinnt verdient gegen Schloß-Holte II

Für die Zweite ging es am Sonntag nach Schloß-Holte, die zu dem Zeitpunkt einen Platz hinter der Viktoria auf Platz 18 verweilten. Nach nur sieben Minuten gerieten die Rietberger in Rückstand. Doch die Jungs aus der Emsstadt konnten sich steigern und erlangten immer mehr Spielanteile. Folgerichtig konnte Johannes Buschkröger in der 15. Minute zum 1:1 ausgleichen. Fitim Syla schnürte in der 38. und 45. Minute den Doppelpack und brachte die Viktoria verdient mit 3:1 in Führung.
Nach der Pause spielte Viktoria Rietberg munter weiter und Fitim Syla und Leon Wimmelmeier erhöhten auf 5:1. In der 84. Minute konnten die Hausherren noch auf 5:2 verkürzen doch Julien Fast stellte in der 90. Minute die alte Tordifferenz wieder her und erhöhte für Rietberg auf 6:2.
Rietberg gewann verdient mit 6:2 gegen Schloß-Holte und hätte noch durchaus höher siegen können. Durch die drei Punkte verlässt die Zweite die Abstiegsplätze und verweilt nun auf Platz 11. Durch den starken Sieg besteht nun die Hoffnung, dass die Kehrtwende geschaffen werden konnte. Kommenden Sonntag erwartet die Zweite die Reserve von Victoria Clarholz an der Berglage. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Erste mit erneuter Niederlage

Die Erste empfing am Sonntag den, zu dem Zeitpunkt zweit Platzierten der Liga, SC Borchen. Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag wollte die Erste es wiedergutmachen und an den Pokalerfolg vom Mittwoch anknüpfen. Doch die Gäste erwiesen sich als starke Truppe und waren von Anfang an spielbestimmend. Borchen erarbeitete sich einige Chancen, die jedoch zu nächst ungenutzt blieben. Erst in der 37. Minute konnte Borchen mit 0:1 in Führung gehen. Kurz darauf glich Marc Birkenhake in der 44. Minute zum 1:1 aus, doch die Gäste antworteten direkt und gingen fast zeitglich mit den Halbzeitpfiff wieder mit 1:2 in Führung.
Nach dem Seitenwechsel machte Borchen da weiter, wo sie aufgehört haben und erhöhten zwei Minuten nach Wiederanpfiff auf 1:3. Danach passierte erstmal lange nicht viel. Sowohl Rietberg als auch Borchen hatten immer wieder gute Chancen, die beide jedoch nicht für sich nutzen konnten. In der 84. Minute konnte Borchen durch einen Konter noch auf 1:4 erhöhen.
Die Erste verlor verdient mit 1:4 und kommt den Abstiegsplätzen  näher. Nächste Woche Sonntag geht es nach Bad Wünnenberg/Leiberg. Die Viktoria setzt einen Fanbus ein, für den noch wenige restplätz verfügbar sind. Eine verbindliche Reservierung ist unter 0157 5157 3782 möglich.

Dritte weiterhin ungeschlagen

Die Dritte der Viktoria bleit weiterhin ungeschlagen, da die Herren von VR3 dieses Wochenende Spielfrei hatten.
Nächsten Sonntag geht es zum Spitzenspiel nach Varensell. Anpfiff ist um 13:00 Uhr.

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren