Viele Tore am Wochenende

1. September 2020

Am Wochenende standen wieder einige Testspiele an. Nicht nur die Herrenmannschaften, sondern auch die Jugendteams haben eine Woche vor Saisonstart nochmal geguckt, was der Kader so hergibt. Dabei sind bei neun Spielen ganze 68 Tore gefallen.

Die erste Mannschaft unserer Viktoria hatte an diesem Wochenende Spielfrei, da die beiden Spiele gegen FC Gütersloh II und den Gütersloher TV abgesagt wurden. Dafür gab es dann am Sonntag eine Trainingseinheit auf der Berglage.

Zweite verliert in der Höhe unverdient

Die zweite Mannschaft testete am Samstag bei der VfB Germania Lette. In den ersten 30 Minuten sahen die mitgereisten Rietberger Fans eine ausgeglichene Partie, ehe die Heimmannschaft in der 29. Minute mit 1:0 in Führung ging. Johannes Buschkröger konnte vier Minuten später zum 1:1 ausgleichen, doch die Letter ließen sich nicht lumpen und stellten direkt darauf die alte Tordifferenz wieder her. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Grün-Weißen noch auf 3:1 erhöhen.

Nach der Halbzeit kamen die Rietberger deutlich besser aus der Kabine und erarbeiteten sich gute Chancen, ehe Lette in der 67. Minute auf 4:1 erhöhte. Henri Oesterschlink konnte zwar noch auf 4:2 verkürzen, doch viel passierte dann nicht mehr. In der 90. Minute erhöhte die Heimmannschaft noch zum Entstand von 5:2. In der höhe definitiv unverdient, da die Zweite durchaus gut am Spiel beteiligt war und sich sehr gute Chancen erarbeitete.

Dritte mit Kantersieg gegen Stromberg III

Am Sonntag testete die Dritte gegen SC Germania Stromberg III. Nach 10 Minuten kam VR3 immer besser in die Partie und konnte in der 13. Minute nach einem super Freistoß von Christoph Mohr, durch Nicolas Kothe mit 1:0 in Führung gehen. In der 21. Minute erhöhte Dominic Höfel zum 2:0. Die Gäste hatten kaum eine Chance gegen zu halten und so konnten Calvin Holtkamp und Dominic Höfel vor der Halbzeit auf 4:0 erhöhen.

Nach der Halbzeit spielten die Blau-Weißen munter weiter und erarbeiteten sich gute Chancen. 15 Minuten nach Wiederanpfiff konnte Dominic Höfel erneut netzen, zum 5:0. Sechs Minuten darauf, in der 66. Minute traf Stefan Schlepphorst zum 6:0. Auch die Gäste konnten sich zwei Chancen erarbeiten und in der 69. Minute den Ehrentreffer zum 6:1 erzielen. Davon ließen sich die Herren der Viktoria jedoch wenig beeindrucken und übten weiter Druck auf das Tor der Germania aus. Sieben Minuten vor Schluss konnte Dominic Höfel, mit seinem vierten Treffer in der Partie, für den Endstand von 7:1 sorgen. Die Dritte zeigte einen super Auftritt und sorgte für Begeisterung unter den Zuschauern.

A- und B-Jugend: Einmal Sieg, einmal Unentschieden, einmal Niederlage

Die A-Jugend testete am Montag den 25.08. gegen Tur Abdin Gütersloh. Lange passierte bei dem Spiel nicht viel. Zwar hielten die Rietberger während der gesamten Partie die Oberhand, doch sämtliche Chancen führten nicht zum erwünschten Treffer. In der 78. Minute ging die Heimmannschaft überraschend mit 1:0 in Führung. Kurz vor Schluss konnten die Rietberger jedoch noch durch einen Treffer von Arion Shala zum 1:1 ausgleichen.

Für die B-Jugend standen gleich zwei Testspiele an. Am Mittwoch ging es zum Ortsnachbarn, zur JSG Varensell/Neuenkirchen. Die Jungs aus Rietberg kamen gut in die Partie und führten zur Halbzeit schon mit 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Viktorianer munter weiter und konnten letzten Endes mit 6:0 gewinnen.

Das zweite Spiel der B-Jugend fand am Samstag an der Berglage ab. Nach dem der eigentliche Gegner Wünnenberg/Leiberg absagte, wurde spontan noch gegen die JSG Wadesloh-Liesborn-Diestedde gespielt. Leider konnten die Jungs von der Berglage nicht an den Erfolg vom Mittwoch anknüpfen und so stand es schon zur Halbzeit 3:0 für die Gäste. Zwar konnte die Viktoria noch auf 1:3 verkürzen, doch die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken und gewannen schlussendlich mit 1:5.

Leider kein Erfolg für C- und D-Jugend. Für E2 dafür um so mehr

Auch die C-Jugend testete zweimal. Zunächst ging es für die Jungs am Donnerstag nach Kaunitz. Am Anfang spielten die Rietberger gut mit und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Auch dem steigenden Druck hielt man gut stand. Doch nach und nach wurden die Kaunitzer immer stärker und konnten mit 3:1 in die Halbzeit gehen. Nach dem Seitenwechsel ging bei den Blau-Weißen leider nicht mehr viel. Zwar erarbeiteten sich die Jungs noch zwei gute Chancen, doch die Schwarz-Gelben waren deutlich stärker und gewannen am Ende mit 9:1. 

Am Samstag war die C3-Jugend vom Delbrücker SC zu Gast. In der ersten Halbzeit hatten die Blau-Weißen gar keine Chance gegen den starken Gast aus Delbrück und so ging es mit 0:5 für Delbrück in die Kabinen. Nach der Halbzeit kamen die Rietberger besser ins Spiel und konnten dem Druck der Gäste recht gut Stand halten. Auch nach vorne schaffte die C-Jugend nun mehr und konnten so auch einen Treffer erzielen. Letz endlich war der Gast jedoch trotzdem eine Klasse besser und gewann mit 9:1.

Die D-Jugend war Samstag zu Gast beim FC Gütersloh III. Die Heimmannschaft konnte zunächst in Führung gehen, doch die Rietberger glichen schnell wieder aus. Danach kamen die Gütersloher besser vor das Tor und gingen wieder mit 2:1 in Führung. Die Führung bauten die Gütersloher noch auf 3:1 aus, ehe Rietberg auf 3:2 verkürzte. Doch die Gütersloher blieben die stärkere Mannschaft und konnte am Ende mit 5:2 gewinnen.

Die E2 unserer Viktoria testete am Montag dem 31.08. gegen die E-Jugend vom SV Avenwedde. Dabei gelang den Rietberger Kindern ein 10:5 Sieg.

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren