Viktoria Rietberg siegt im Pokal über FC Kaunitz

18. September 2020

Am Mittwoch den 16.09. kam der FC Kaunitz zum Pokalfight zu Gast auf die Berglage. Lange dominierten die Gäste aus der Landesliga die Partie, doch am Ende siegte die Viktoria mit 2:1.

Gespannt warteten alle Viktorianer auf den erlösenden Schlusspfiff von Schiedsrichter Frederik Jaschinski. Um so größer war dann die Erleichterung, als der Referee in der sechsten Minute der Nachspielzeit das Spiel endlich beendete.

Lange sah es jedoch nicht so aus, als würde die Viktoria in das Achtelfinale des Krombacher Kreispokals einziehen. Denn die Gäste aus Kaunitz stellten ihre Landesliga-Qualitäten unter beweis, dominierten die Partie und gingen in der 35. Minute mit 0:1 in Führung. „Wir hatten einen sehr guten Gegner. Kaunitz ist eine ambitionierte Landesligamannschaft“, gestand auch Lennart Kleygrewe ein. Doch die Blau-Weißen ließen sich nicht unterkriegen und leisteten immer mehr Widerstand, gegen die führenden Gäste. Vor allem nach dem Seitenwechsel gaben die Brinkmänner nochmal alles. Die Hausherren erarbeiteten sich immer mehr Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Aber auch Kaunitz machte weiter Druck auf das Tor von Manuel Aschhoff.

„Jeder hat 110% gegeben“

In der 83. Minute konnte Lennart Kleygrewe einen Foulelfmeter nutzen und glich zum 1:1 aus. Der eingewechselte Tim Kuntze netzte in der 86. Minute zum 2:1 für Viktoria ein. Somit drehten die Brinkmänner die Partie innerhalb von drei Minuten. Als der Schiedsrichter 10 Minuten später die Partie abpfiff war die Erleichterung und die Freude über das überraschende Weiterkommen riesen groß.

„Mit einem 0:1 in die Halbzeit gehen und so zurück kommen, ist eine starke Mannschaftsleistung. Jeder hat 110% gegeben und ich denke das war im Endeffekt auch der Grund, warum wir weitergekommen sind.“, blickte Torschütze Lennart Kleygrewe auf die Partie zurück. Auch Coach Tim Brinkmann ist mit dem Kampfgeist der Truppe zufrieden: „Ich bin sehr zufrieden mit der Bereitschaft der Spieler. Wir haben uns gewehrt und sind belohnt worden.“

In der nächsten Runde spielt die Viktoria am 28.10. gegen den Bezirksligisten FSC Rheda. Das nächste Saisonspiel steht für die Viktoria schon am Sonntag wieder an. Der SC Borchen kommt um 15:00 Uhr zu Gast auf die Berglage.

 

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren