Viktoria startet mit 10 Neuzugängen in die neue Saison

7. Juli 2022

Nach einer aufregenden Saison 2021/22 mit vielen Höhen und Tiefen, die mit Max Heinrich‘s Abschiedsfeier ein tolles Ende fand, hatten die Herren der blau-weißen Viktoria rund einen Monat Zeit zur Ruhe zu kommen und sich zu erholen. Doch nun geht es an der Berglage wieder rund. Seit Samstag befinden sich die Brinkmänner in der Vorbereitung zur neuen Saison. Mit von der Partie sind auch die zehn Neuzugänge, die der sportliche Leiter Wolla Grübel an die Berglage locken konnte. Diese wurden nun vergangenen Dienstag der Presse, sowie den anwesenden Fans der Viktoria, vorgestellt. 

Insgesamt konnte sich die Viktoria auf jedem Positionsabschnitt verstärken. Auf der Torwartposition gesellt sich Burkan Kunt, der zu letzt für Friedrichsdorf auflief, zwischen die Pfosten. Dort lässt sich zwischen ihm und dem jungen Klaas Becker ein spannender Konkurrenzkampf erwarten. Wer am Ende die Nase vorn hat wird sich nach der Vorbereitung zeigen. 

Für die Verteidigerposition konnte Wolla gleich vier Neuzugänge gewinnen. Neben Felix Bügemannskemper und Kilian Kay, die beide aus der eigenen zweiten Mannschaft stammen, wechselten der altbekannte Thomas Schreiber, sowie der Ex-Jöllenbecker Marcin Tyburcy nach Rietberg. „Mit Thomas haben wir einen erfahrenen Defensivmann, der vielseitig einsetzbar ist, für uns gewinnen können. Zu dem kennt er die Berglage, sowie die Leute, bereits sehr gut. Marcin ist zwar mit seinen 24 Jahren noch recht jung, doch bei Jöllenbeck konnte er bereits viel Erfahrung sammeln, die uns definitiv weiterhelfen wird. Mit Felix und Kilian kommen zwei Einheimische aus der Zweiten hoch zu uns, die sich jetzt in der Bezirksliga versuchen wollen. Dass sie mithalten können, haben beide bereits bewiesen.“, erzählt der sportliche Leiter über Brinkmanns neuen Schützlinge. 

Auch im Mittelfeld stoßen vier neue Männer dazu. Von FC Kaunitz wechselt der 19 jährige Timo Pepping zur Viktoria, der die Stadt der schönen Giebel durchaus schon kennt, da er hier zur Schule ging. Stefan Will kommt, genau wie Thomas Schreiber, vom SV Avenwedde, wo er absoluter Führungsspieler war. Mit Aziz Guendia wechselt ein Youngster aus der Spexarder A-Jugend an die Berglage, der ein viel versprechendes Potential mit sich bringt. Noah Dörhoff stammt auch aus der zweiten Mannschaft der Viktoria. „Für das Mittelfeld haben wir drei junge, talentierte Spieler, die ein großes Potential in sich bergen.“, erzählt Wolla Grübel über Timo (19), Aziz (18) und Noah (20) und fährt fort: „Mit Stefan Will konnten wir einen absoluten Führungsspieler gewinnen, der die jungen Spieler gut anleiten und unterstützen kann.“

In Sturm wird Kevin Rofallski auf Torejagd gehen. Der 22 Jahre junge Kevin stürmte zurvor für den TuS Friedrichsdorf, doch ist aufgrund seiner Varenseller-Jugendlaufbahn auch in Rietberg durchaus bekannt. „Kevin ist noch relativ jung, doch wird uns definitiv weiterhelfen. Dass er weiß, wo das Tor steht hat er in Friedrichsdorf bereits gut unter Beweis gestellt“, freut sich Wolla über den Neuzugang. 

Nächste Woche Dienstag (12.07.) können sich die Neuzugänge dann zum ersten Mal unter Beweis stellen. Dann testet die erste Mannschaft nämlich gegen den Bezirksliga-Kontrahent SuS Westenholz. Anstoß der Partie ist um 19:30 Uhr in Westenholz. 

Die weiteren Testspiele sind:

17.07., 14:00 Uhr: TuS Jöllenbeck (Tönnies-Arena)
23.07., 15:00 Uhr: SC Wiedenbrück (Am Schulzentrum)
30.07., 16:00 Uhr: Westfalia Neuenkirchen (Tönnies-Arena)
04.08., 19:30 Uhr: Hövelhofer SV (Waldkampfbahn)
06.08., 14:00 Uhr: SV Avenwedde (Isselhorster Str.)

Acht Tage nach dem letzten Testspiel geht es dann auch endlich in die neue Saison. Am 14.08. ist der erste Spieltag terminiert. In welcher Staffel es ran geht ist noch offen, dies wird sich im laufe des Monats noch klären.

Die Neuzugänge inklusive Trainerteam (v.l.): Torwarttrainer Philipp Lüningschrör, Marcin Tyburcy, Stefan Will, Kilian Kay, Timo Pepping, Felix Bügemannskemper, Kevin Rofallski, Noah Dörhoff, Thomas Schreiber und Trainer Norbert Meiertoberens

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren