Zweite mit schwerer Partie vor der Brust – Dritte will nächsten Derbysieg einfahren

10. Dezember 2021

Die Winterpause für die Senioren rückt immer näher. Die erste Mannschaft befindet sich bereits in der wohlverdienten Pause, während die zweite und dritte Mannschaft weiterhin um Punkte kämpfen. 

 

Zweite will an Erfolg vergangener Woche anknüpfen

Am vergangenen Wochenende konnten die Jungs vom Trainer Duo Richter/Barkey einen wichtigen Sieg einfahren und Tur Abdin Gütersloh an der heimischen Berglage mit 3:1 schlagen. Mit dem Sieg konnten die Männer leider nicht die Abstiegsränge verlassen, doch der Sieg war sehr wichtig, denn die Mannschaft rund um der Blau-Weißen Viktoria konnten ebenfalls punkten. Nun wartet am Sonntag das nächste wichtige Spiel auf die zweite Garde, welches mit Sicherheit kein Spaziergang wird. Denn es geht zur Reserve des FC Gütersloh. Die Hausherren stehen derzeit sehr gut da und konnten die letzten beiden Spiele für sich entscheiden. Generell sieht es für Gütersloh  in der Tabelle sehr gut aus. Die Männer aus der Kreisstadt stehen derzeit mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 30:21 auf dem sechsten Platz. Die Rietberger Jungs hingegen konnten bislang nur neun Punkte sammeln und stehen mit einem Torverhältnis von 14:35 auf dem 16. Platz. 
Doch in den letzten Wochen ist bei Viktoria II ein Aufwärtstrend zu erkennen. Diesen wollen die Männer weiterführen und mit einem Sieg am kommenden Sonntag die Abstiegsränge verlassen. Anpfiff der Partie ist um 14:30 Uhr SZ Süd (Alter Hellweg). 

Dritte will nächsten Derbysieg

Für die dritte Mannschaft steht nun das letzte Spiel des Jahres an. Und das hat es in sich. Denn die Jungs von VR3 haben die Möglichkeit sich mit einem Derbysieg in die Winterpause zu verabschieden. Am kommenden Sonntag kommt die Vertretung des SG Bokel zu Gast an die Berglage. Nach dem Derbysieg am vergangenen Wochenende gegen Westfalia Neuenkirchen II wollen die Männer der Viktoria am Sonntag den nächsten Derbysieg einfahren. 
Zwar wird sich der Tabellenplatz nach dem Spiel nicht verändern, trotz alle dem sind die Männer voller Ehrgeiz und wollen unbedingt das dritte Derby gewinnen. Doch die Gäste werden es ihnen nicht leicht machen. Die Herren aus Bokel stehen direkt hinter der Viktoria und sind keineswegs zu unterschätzen. Hinzu kommt, dass VR3 auf wichtige Leistungsträger verzichten muss. Trotz alle dem geht die Viktoria mit breiter Brust in der Partie und will die drei Punkte an der Berglage behalten. Anstoß ist um 14 Uhr. 

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren