2. Runde! A-, B-, und C-Jugend siegen im Pokal

8. September 2013

A-Jugend schlägt GW Langenberg 2:1

In einem sehr intensiven Spiel gelang Felix Brokbals bereits in der 2. Minute die Führung für Viktoria. Doch Langenberg antwortete postwendend und erzielte 2 Minuten später den Ausgleich durch Rene Manke. Von nun an übernahm Rietberg die Kontrolle über das Spiel, doch kleine Unkonzentriertheiten luden Langenberg immer wieder dazu ein, den Spielfluss zu zerstören. Dennoch war es in der 26. Minute Lukas Ottemeier, der unsere A-Jugend die alte Ausgangssituation verschaffte. Die 2. Halbzeit war geprägt von vielen Zweikämpfen, Rietbergs Defensive stand aber weitesgehend sicher. Zwar kam immer noch kein richtiger Spielfluss zustande, Rietberg war aber die klar bessere Mannschaft und vergab Chance um Chance. Am Ende stand somit auf dem Papier ein knapper 2:1 Sieg, der aber höher hätte ausfallen können!

St.Vit hat beim 1:6 keine Chance gegen B-Jugend

Gegen den Gastgeber aus St.Vit war ein Rietberger Sieg nur kurzfristig in Gefahr. Nach der frühen Führung durch Florian Kleinemaß (7.) für Rietberg konnte man eigentlich befreit aufspielen. Doch aus dem Nichts fiel in der 28. Minute der Ausgleich. Viktoria ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und so war es schließlich Kapitän Lennart Kleygrewe (35.), der noch vor der Halbzeit die St. Viter Hoffnungen zunichte machte. In Halbzeit 2 konnte die Mannschaft von Andreas Baysoy dann ihr volles Potenzial abrufen und siegte durch Tore von Sebastian Hauke-Brinkhaus (52.), Nick Wiedemann (57.), Ahmet Kurnaz (63.) und Azad Yadel (71. FE) völlig verdient, auch in dieser Höhe!

Perfekter Start beim 6:1 der C-Jugend

Das Spiel gegen den TuS Friedrichsdorf läuft noch keine 15 Sekunden, da steht es schon 1:0 für unsere C1! Geburtstagskind Nick Darming erzielte mit einem schönen Schuss aus 25 Metern die Führung. Rietberg spielte frei auf, hatte viele Großchancen, aber musste dann völlig überraschend das 1:1 nach einem Konter hinnehmen (20.). Doch genau wie die B-Jugend lässt sich auch die C1 nicht aus dem Konzept bringen und Kapitän Jannik Wallenstein schoss durch einen schönen Freistoß in der 30. das 2:1. Rietberg macht in der 2. Hälfte einfach weiter und konnte durch sehr schöne Tore von Julien Fast ( 40., 16-Meter-Lupfer), Mahmut Can Deniz (64., schöne Kombination) und wiederum Darming (59., 60.) einen verdienten 6:1 Sieg einfahren!

D1 unterliegt BW Gütersloh unglücklich

Es war ein enges Pokalspiel, in dem sich keine Mannschaft einen entscheidenen Vorteil erspielen konnte. So war es die fast schon logische Konsequenz, das es nach Ablauf der 60 Minuten 0:o stand. In der Verlängerung war es dann schließlich Felix Peitzmeier, der Viktoria in Front bringen konnte. Doch kurz darauf erzielte Gütersloh den Ausgleich und es ging ins 9-Meterschießen. Und hier war das Glück einfach nicht auf Rietberger Seite, BW gewann 2:1 – Endstand 2:3. Dennoch war es eine tolle Mannschaftsleistung, die zuversichtlich für die kommende Saison stimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren