A-Jugend feiert wichtigen Sieg – B-Jugend Tabellenführer

26. Oktober 2010

Das war ganz wichtig: Die A-Jugend von Viktoria Rietberg hat am Samstag Abend einen wichtigen Dreier eingefahren. Gegen den VFB Schloß Holte gewann der A-Ligist mit 5:2. In der B-Jugend Findungsrunde steht Viktoria Rietberg nach dem 7:0-Auswärtserfolg bei RW St. Vit an der Tabellenspitze und darf damit weiter träumen. Die E1 drehte einen Rückstand und gewann mit 3:2 gegen den Herzebrocker SV, die E2 spielte unentschieden. Ohne Chance war dagegen die F1-Jugend, während die F2 gewinnen konnte.

Drei Tore in fünf Minuten ebnen den Weg für den Erfolg der  A-Jugend

Gegen den VFB Schloß Holte konnte die Mannschaft von Trainer Fabian Pollmeier einen verdienten Sieg einfahren. Dank gutem und schnellen Kombinationsfußballs und einer defensiv starken Leistung konnte man durch das 5:2 die drei Punkte in Rietberg behalten. Bei besserer Chancenauswertung hätte es noch deutlicher werden können.

Viktoria Rietberg: Regenberg – D. Hollenbeck, Ebeling, Kulla – Oelschläger, Fricke, Vredenburg, Westhaus – Prante (74. F. Hollenbeck), Oesterschlink, Dry (83. Armatage)

Tore: 1:0 Fricke (22.), 1:1 (34.), 2:1 Ebeling (61.), 3:1 Fricke (64.), 4:1 Dry (66.), 5:1 Oesterschlink (88.), 5:2 (90.)

B-Jugend nach 7:0 gegen St. Vit nun Tabellenführer

Dank einer starken zweiten Halbzeit konnte die B-Jugend von Viktoria Rietberg in RW St. Vit mit 7:0 (2:0) gewinnen und setzt sich damit an die Tabellenspitze der Findungsrunde. Selbst wenn der Gegner vom Samstag oder der FC Kaunitz ihre Nachholspiele noch gewinnen sollten, bliebe man mit drei Punkten Vorsprung vorne.

Viktoria Rietberg: Hemkentokrax – Korkmaz, Lombardo, Osmann (45. Osmann) , Achmetoglou – Schniggendiller, Fikus, Bulat (68. Centibas), Taskin (50. Siragusa) – Kolar, Köseoglu (50. Bilen)

E1-Jugend kämpft sich nach Rückstand zurück und gewinnt

Mit 1:0 geführt, 1:2 hinten gelegen aber am Ende doch noch erfolgreich. Die E1-Jugend von Viktoria Rietberg gewann am Samstag gegen den Herzebrocker SV mit 3:2, hatte es aber mit einem schwereren Gegner zu tun gehabt, als erwartet. Trotz klarer Feldüberlegenheit vergab man zu viele Chancen, sodass es einen Kraftakt bedurfte, ehe der Sieg eingefahren werden konnte.

Viktoria Rietberg: Tarun – Klösener, Jungermann, Will, Brockbals, Höhnemann, Loreto, K. Arda, T. Arda

Tore: 1:0 Will (2., dir. Ecke), 1:1 (15.), 1:2 (27.), 2:2 Brockbals (37.), 3:2 T. Arda (45.)

Vier Rückstände aufgeholt – E2 holt einen Punkt beim 5:5

Tolle Moral: Die E2-Jugend von Trainer Leon Pollmeier hat am Samstag gleich vier Mal zurück gelegen, sich aber immer wieder zurück gelämpft. Zuletzt führte man sogar mit 5:4, musste sich gegen den Herzbrocker SV II. aber schlussendlich mit einem Punkt zufrieden geben.

Viktoria Rietberg: Schatzler – Ademmer, Krasniqi, Nitka, Peitzmeier, Plewe, Störck, Diekämper, Jungermann, Blomberg, Solak

Tore: Plewe, Störck (je 2x), Solak

Ohne jegliche Chance – F1 geht in Friedrichsdorf unter

Das war eine Nummer zu groß: Die F1-Jugend von Viktoria Rietberg musste sich am Samstag in Friedrichsdorf deutlich mit 0:13 geschlagen geben. Gegen schier übermächtige Gegner kamen die Viktorianer nie wirklich ins Spiel und kassierten hinten beinahe im Minutentakt die gut heraus gespielten Tore.

Viktoria Rietberg: Peitzmeier – Akman, Baysoy, Cetin, Dag, Jonas Depenbusch, F. Descher, K. Fast, Gamradt, Niermann, Shala

8:0-Erfolg – F2 gewinnt souverän in Friedrichsdorf

Zeitgleich mit der F1 trat die zweite F-Jugend von Viktoria Rietberg gegen die zweite Mannschaft des TuS Friedrichsdorf an und machte seine Sache sehr gut. Gegen den TuS zeigte die Truppe von Trainerduo Stoltz/Beermann wieder eine starke Leistung und dominierte den Gegner im gesamten Spiel.

Viktoria Rietberg: Lind – Fechner, Aydin, Berfelde, Vogelsang, Knaup, Antonacci, Kassenbrock

Tore: Vogelsang, Knaup (je 2x), Berfelde, Aydin, Kassenbrock, Antonacci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren