A-Jugend mit zweitem Test in TönniesArena gegen SC Verl

17. Oktober 2012

Man hat Gefallen gefunden an der TönniesArena. Zumindest scheint es so, denn die A-Jugend des TuS Viktoria Rietberg bestreitet am heutigen Mittwoch ihr zweites Testspiel innerhalb von fünf Tagen in der schmucken Arena auf dem Firmengelände des Unternehmens Tönnies in Rheda. Bereits am vergangenen Samstag gastierte die A-Jugend auf dem modernen Kunstrasen beim 8:1-Testerfolg über den VFL Rheda.

Der Gegner heute Abend dürfte aber um einiges höher einzuschätzen sein, als der Kreisligist aus Rheda. Mit der A-Jugend des SC Verl kommt immerhin ein Westfalenligist zum Testkick in die TönniesArena. Die Verler selbst waren auf Rietbergs Trainer Leon Pollmeier zugekommen, um ein Testspiel zu bestreiten, da in der Jugend wegen den Ferien erstmal eine dreiwöchige Pause eingelegt werden musste.

Heute müsste man aber vor allem in der ersten Hälfte deutlich mehr tun, als am letzten Samstag. Gegen den VFL Rheda ließ man in der ersten Hälfte nämlich die Zügel extrem locker und zitterte sich teilweise sogar zu einem 1:1-Unentschieden zur Halbzeit. Die laute Ansprache vom Trainer-Duo Leon Pollmeier und Max Heinrich hatte aber anscheinend Durchschlagskraft, denn im zweiten Abschnitt hatten die Blauen mehr als 70 Prozent Ballbesitz und deklassierte den VFL mit 8:1.

Gegen den SC Verl darf man aber wohl eher weniger auf einen klaren Sieg für Rietberg wetten. Auch wenn der Sportclub in der laufenden Saison aus fünf Spielen erst zwei Punkte holen konnte, dürfte es für die Viktorianer sehr schwer werden, ergebnistechnisch etwas Zählbares mitzunehmen. „Uns kommt es überhaupt nicht auf das Ergebnis an. Ich will sehen, was die Mannschaft gegen körperlich robuste Mannschaften entgegen zu setzen hat“, wird Pollmeier auch einiges testen.

Anstoß ist heute Abend um 20.30 Uhr in der TönniesArena in Rheda. Diese liegt direkt auf dem Unternehmensgelände der Firma Tönnies Fleisch, In der Mark 2 in 33378 Rheda-Wiedenbrück. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust, die aufstrebende A-Jugend zu unterstützen. Bislang haben wir noch nichts anderes gehört, sodass davon auszugehen ist, dass der Eintritt zum Testspiel kostenlos ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren