Alt Herren starten mit Sieg in Vorbereitung auf die Stadtliga

11. März 2014

Mit einem 4:2-Auswärtserfolg beim SV Spexard, haben die Alten Herren des TuS Viktoria Rietberg am Montag Abend einen super Start in die Vorbereitung auf die ersten Spiele in der Rietberger Stadtliga gefeiert. Eine Halbzeit lang sah man aber wie der sichere Verlierer aus, ehe man aus dem 0:2-Rückstand doch noch einen Sieg zaubern konnte. Gleich drei Mal netzte Sergej Wernergold ein – Markus Fechner setzte den Schlusspunkt.

Auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Bruder-Konrad-Straße spielten unsere Viktorianer eine schwache erste Halbzeit. Bereits nach 20 Minuten lag man zwei Gegentoren im Hintertreffen, da die Gastgeber ihre Chancen eiskalt nutzten und in vielen Belangen auch einfach die bessere Mannschaft waren. Überraschend und glücklich verkürzte Sergej Wernergold kurz vor dem Seitenwechsel und sollte damit die Wende in dieser Partie einläuten.

Denn im zweiten Abschnitt zeigte sich ein ganz anderes Bild: Rietberg versteckte sich nun nicht mehr und kam mit tollen Kombinationen zu einigen Torchancen. Sergej Wernergold sorgte mit einem Doppelschlag (46./54.) für den Ausgleich und die Führung der Viktoria, die nunmehr den Kampf angenommen hatten und das Spiel durchaus im Griff hatten. Kurz darauf machte der gerade erst eingewechselte Markus Fechner nach super Vorarbeit von Carsten Timm mit dem 4:2 den Deckel auf die Partie und sorgte so für eine beruhigende Zwei-Tore-Führung, die man souverän über die Zeit bringen konnte.

Insgesamt war die Partie in Spexard ein gutes Testspiel von beiden Seiten. Aufgrund der starken zweiten Halbzeit verdienten sich die Rietberger Alt Herren diesen Testspielerfolg, der damit Mut für die anstehende Stadtliga-Saison macht. Ein Sieg, auf den man in jedem Fall aufbauen kann – so kann`s weiter gehen!

Kader: Markus Mertens, Holger Hanhardt, Julian Vertkersting, Carsten Timm, Manuel Krause, Rolf Heber, Sergej Wernergold, Jürgen Klein, Andreas Annegarn, Markus Fechner, Christian Witsken, Hans-Georg Peitz, Patrick Rosenthal, Andre Bolte und Ralf Wilhelmstroop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren