Alte Herren setzen Siegesserie in Stadtliga fort

2. Juli 2014

Mit einer vor allem in der zweiten Halbzeit starken Leistung, haben die Alten Herren von Viktoria Rietberg den nächsten Sieg in der Stadtliga eingefahren. Auf der heimischen Berglage konnte am Montag Abend vor dem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft RW Mastholte mit 5:1 bezwungen. Dank der Treffer von Sergej Wernergold (3x), Sascha Pülke und Davin Barkey, liegt die Viktoria nun nach vier von sieben Spielen auf Rang zwei hinter dem souveränen Tabellenführer Germania Westerwiehe.

Gegen die favorisierten Mastholter fuhren die Viktorianer einen verdienten Sieg ein, der allerdings erst in der zweiten Halbzeit herausgespielt werden konnt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, ging Mastholte allerdings in der 18. Minuten nach einem Stellungsfehler in der Abwehr in Führung. „Bis zu diesen Zeitpunkt hakte es bei uns noch sehr im Spielaufbau und der Passgenauigkeit, was sich allerdings nach dem Gegentor deutlich gebessert hat“, schilderte Ralf Wilhelmstroop die ersten 20 Minuten. Nach einer schönen Flanke von Ingo Bender, stand Sergej Wernergold aber nur acht Minuten nach dem Gegentreffer wieder goldrichtig und köpfte so den verdienten Ausgleich. Mit diesen Ergebniss ging es dann auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit ging gleich gut los, als Sergej Wernergold nach einer Balleroberung in der 40. Minute einen guten Konter zum 2:1 abschließen konnten. Danach lief es wie am Schnürchen. Die Pässe kamen immer besser an, die Zweikämpfe wurden noch besser angenommen und der Gegner baute konditionell stark ab. Dieses nutze Davin Barkey in der 54 Minute auch zur 3:1 Führung.

Danach kam die Stunde von Sascha Pülke: Aus 25 Metern schlenzte er den Ball rechts oben in den Winkel, statt seinen gewohnten Hammer rauszuholen. Der Jubel war von außen und auf dem Platz natürlich groß, schließlich hatten zahlreiche Rietberger Zuschauer den „Pülken-Pfund“ lautstark vom Seitenrand gefordert. Den Schlusspunkte setzte abermals die Tormaschine Sergej Wernergold zum 5:1 in der 65 Minute. Damit konnten die Rietberger Alten Herren Rang zwei in der Tabelle erobern und liegen nun in günstiger Position, um den Vize-Titel einfahren zu können.

Das nächste Spiel in der Stadtliga findet dann übrigens am 16. August gegen Westerwiehe statt.

„In der 1. Halbzeit sind wir schwer rein gekommen, aber nach dem Rückstand immer besser. Nach dem tollen 5:0 gegen Bokel, war dieser Sieg aufgrund der starken 2. Halbzeit mehr als verdient. Dieses beschert uns aktuell den 2. Platz in der Stadtliga.“ – Ralf Wilhelmstroop

Aufstellung: Dirk Siemann – Markus Mertens, Julian Vertkersting, Ralf Wilhelmstroop – Carlos Fialho, Ingo Bender, Carsten Timm, Hans-Georg Peitz – Sergej Wernergold, Davin Barkey, Holger Hanhardt

Eingewechselt: Sascha Pülke, Maik Brockschnieder, Christian Witsken und Andreas Annegarn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren