Alte Herren starten mit Niederlage in Stadtliga

1. April 2012

Den Start in die Stadtliga 2012 haben sich die Alten Herren anders vorgestellt. Gegen GW Varensell setzte es zu Beginn der Stadtliga-Serie 2012 eine 1:3-Auswärtsniederlage. Bereits am Mittwoch Abend spielten die Alten Herren ihre erste Partie in Varensell.

Schon nach 30 Sekunden gab es einen völlig unberechtigten Handelfmeter für die Gastgeber wobei Patty Rosenthal den Ball nach einer Flanke mit der Hand gespielt haben soll. Außer dem Schiedsrichter hat das wohl keiner so gesehen. Trotz lauter Proteste wurde der Elfer gegeben und Zagrasski verwandelte sicher zum 1:0 für Varensell. Der Schock saß zunächst sehr tief und die Viktorianer benötigte Zeit um in das Spiel zu finden. Als in der 14. Min. Manuel auf die Reise geschickt wurde und schön quer in den 16er legte verwandelte Carsten Timm zum 1:1. Nun war der Bann gebrochen und die Rietberger bekammen das Spiel immer besser in den Griff. Mitten in der Drangphase wieder mal eine Chance für die Varenseller, die Pieper zum 2:1 per Kopf verwandeln könnte. Vor der Pause hatten die Rietberger noch die zwei größten Chancen. Leider konnten Freddy und Maik den Ball nicht versenken.

Die zweite Halbzeit ist kurz erzählt. Leider verloren die Rietberger die Kontrolle über das Spiel und so erzielte Zagrasski in der 55. Min. sein zweites Tor indem er eine der vielen Konterchancen eiskalt versenkte.

Eine vermeidbare Niederlage, die allerdings insgesamt verdient war, weil die Varenseller ruhiger und genauer agierten und einfach an diesem Tag die bessere Mannschaft war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren