B-Jugend will wieder angreifen

1. Februar 2014

Noch einmal glimpflich davon gekommen: So kann man wohl die erste Saisonphase der B-Jugend beschreiben. Nachdem die Mannschaft mit großen Vorschusslorbeeren und Erwartungen in die Saison startete, wurde aus dieser Hoffnung im Laufe der Spielzeit eher eine Krise.

Dabei sah es zunächst erwartungsgemäß gut aus. Unter dem neuen Trainertrio Andreas Baysoy, Denis Moliqaj und Ertan Saygilli qualifizierte sich die Truppe relativ souverän für die Kreisliga A. Im Pokal schied Viktoria zwar frühzeitig in der 2. Runde aus, dennoch blickte man optimistisch auf die ersten Spieltage.

Doch durch eine mäßige Trainingsbeteiligung und plötzliche fehlende Motivation kassierte Rietberg an den ersten beiden Spieltagen 2 Klatschen. Dass sich nun was ändern musste, war allen Beteiligten klar. Durch ernste Mannschaftsgespräche, u.a. mit dem Vorstand, wurde ein neuer Teamgeist geschmiedet, der der Mannschaft zum 1. Saisonsieg verhalf. Durch einige Spielausfälle ging Rietberg „leider“ mit nur 3 Spielen in die Winterpause.

Diese wurde bis jetzt erfolgreich genutzt, um die Weichen auf Erfolg zu stellen. Denn die eigene Qualität des Kaders reicht auf jeden Fall aus, um oben mitzuspielen. Seit Samstag arbeitet die B-Jugend nun daran, ihre Qualität in Punkte umzusetzen. Um noch mehr Möglichkeiten zu haben, wurde der Kader mit Till Goldbeck (SC Wiedenbrück), Muavijy Akbunut (SV Avenwedde) und Adis Sadiki (FC Gütersloh) punktuell verstärkt. Außerdem kehrt im Februar Lennart Regenberg nach 6-monatigem Frankreichaufenthalt zur Viktoria zurück und soll der Defensive mit die erhoffte Stabilität geben. Einzig Leonard Begenaj verließ den Verein und kehrte zum FC Gütersloh zurück.

Trainer Andreas Baysoy setzt der Elf schon einmal ein großes Ziel: „Wir wollen am Ende der Saison unbedingt im oberen Drittel stehen!“ Die Trainingsbeteiligung ist auf jeden Fall wieder sehr gut – der Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde ist gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren