Dank Schlüter-Treffer – Zweite Mannschaft erkämpft Remis beim SJC Hövelriege

29. Juli 2015

Es war neben dem FSC Rheda der bislang stärkste Testspielgegner unserer zweiten Mannschaft. Am gestrigen Dienstagabend trat der frischgebackene A-Ligist auwärts beim Paderborner Pendant aus Hövelriege an. Der Gastgeber machte bereits in der Vorwoche mit einem satten 4:0 Sieg über Bezirksliga-Absteiger GW Espeln auf sich aufmerksam und unterstrich damit die eigenen Aufstiegsambitionen.

In den ersten dreißig Spielminuten sahen die Zuschauer auf der einwandfrei geführten Sportanlage in Hövelriege eine Partie auf Augenhöhe, in der der SJC jedoch ein leichtes spielerisches Übergewicht vorzuweisen hatte. Torabschlüsse blieben bei der Viktoria im ersten Durchgang Mangelware, sodass die Gastgeber in der 35. Minute nach einer Fehlerkette unserer Blau-Weißen verdient mit 1:0 in Führung gingen.

Nach der Pause wechselte Rietberg auf insgesamt sechs Positionen und agierte in der Folge druckreifer und entschlossener. Der ebenfalls eingewechselte Patrick Schlüter belohnte die Leistungssteigerung der Viktoria und markierte den letztendlich verdienten Ausgleich zum 1:1.

Bereits am kommenden Samstag steht das nächste Testspiel auf dem Programm. Dann geht es gegen den Herzebrocker SV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren