Dank starker 30 Minuten – Zweite nach 6:1 Sieg weiterhin nicht zu stoppen

30. März 2015

Lange Zeit sah es nach der ersten Punkteteilung unserer zweiten Mannschaft nach zuvor 9 Siegen in Folge aus. Doch ein furioser zweiter Spielabschnitt bescherte dem Tabellenführer den 17. Sieg im 19. Pflichtspiel. Beim 6:1 (1:0) Auswärtserfolg über den FSC Rheda trafen Marius Happe (2x), Leon Pollmeier, André Biermann, Christoph Mohr und Max Dick für die Viktoria.

Bereits vor dem Spiel die ersten positiven Nachrichten. Christian Sandbothe und Jannik Vredenburg kehrten nach langer Verletzungspause erstmals wieder in den Kader zurück und auch Michael Prante war trotz Leistenproblemen mit angereist. Toptorjäger Johann Wolf war aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt, sodass Marius Happe zum ersten Mal in dieser Saison in die Startformation rückte. Winie Paehler und Christian Rump sollten mit dieser Entscheidung ein glücckliches Händchen beweisen. Happe war es, der nach einer halben Stunde die Rietberger Farben nach Vorarbeit von Patrick Schlüter in Führung brachte.

Das Spiel plätscherte jedoch wie das Wetter lange Zeit vor sich hin, sodass über weite Strecken kein richtiger Stärken-Unterschied zwischen beiden Mannschaften zu erkennen war. Folgerichtig war es der FSC, der kurz nach der Pause zum zwischenzeitlich verdienten 1:1 ausgleichen konnte. Dieser Gegentreffer war genau der richtige „Hallo-Wach-Effekt“ für unsere zweite Mannschaft. Nach dem 2:1 durch Christoph Mohr kam das Spiel der Viktoria endlich ins Rollen und nun sahen die Zuschauer auch, warum die Mannschaft mit 12 Punkten Vorsprung an der Tabelle steht.

Tolle Kombinationen und Tore im Minuten-Takt sorgten letztendlich für einen in der Höhe wohlmöglich zu klaren 6:1 Erfolg, der aber ein weiteres Signal an die Konkurrenz ist, dass in diesem Jahr der Weg nur über unsere zweite Mannschaft geht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren