Das nächste Mal Gütersloh – Dritte will oben dran bleiben

4. September 2015

Am Sonntag steht für die Dritte das nächste Meisterschaftsspiel an. Wieder gegen Gütersloh – doch diesmal lautet der Gastgeber Blau Weiß Gütersloh II. Nach der unglücklichen Niederlage gegen den FCG II lautet das eindeutige Ziel: Der dritte Sieg im vierten Spiel!

BW Gütersloh kann bis jetzt vier Punkte aus den bisherigen drei Spielen bei einem Torverhältnis von 10:8 aufweisen. Die Niederlage gab es gegen den BSC Rheda – 6:7 lautete es am Ende aus Gütersloher Sicht. Die Viktoria ist also gewarnt, denn der Gegner hat bewiesen, dass er Tore schießen kann.

Die Wunden der Rietberger sind unterdessen geheilt, man hat die richtigen Lehren aus dem Spiel gezogen und blickt optimistisch auf Sonntag. In Wirklichkeit gab es auch nicht viel in dieser Woche zu bemängeln. Eher nahm man die Erkenntnis mit, dass man auf jeden Fall oben mithalten kann.

„Die Jungs wissen, dass sie die Qualität haben auch am Sonntag wieder zu gewinnen. Wir müssen sie nur wie in den letzten Wochen wieder abrufen!“, geht Bender mit einem guten Gefühl in das anstehende Match. Los geht es um 11:30, Pavenstädter Weg. Schiedsrichter ist Uril Bulut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren