Drei Punkte zum Jahresende – Zweite besiegt Germania im Ortsderby

7. Dezember 2014

 

43 von 48 möglichen Punkten, auf der heimischen Berglage ohne Punktverlust, beste Verteidigung und bester Angriff der Liga. Die zweite Mannschaft unserer Viktoria hat mit einem ungefährdeten 4:0 Heimerfolg über Germania Westerwiehe ein Kalenderjahr voller Superlative abgeschlossen und verabschiedet sich nach einem weiteren Patzer von Konkurrent Varensell mit neun Punkten Vorsprung in die Winterpause.

 

Die Personalsituation vor dem Spiel war dagegen alles andere, als entspannt. Tobias Hollenbeck und Marc Trivisani standen dem Trainerduo Paehler und Rump nicht zur Verfügung, während Jannik Vredenburg nach zweimonatlicher Verletzungspause erstmals wieder im Kader stand. Den Platz in der Innenverteidigung nahm Christoph Mohr an der Seite von Christian Sandbothe ein und zeigte auf dieser Position über das gesamte Spiel eine sehr souveräne Vorstellung.

 

Michael Prante brachte die Viktoria bereits früh mit einem fulminanten Schuss in das rechte obere Eck in Führung, nachdem Prante bereits in der Vorwoche gegen Harsewinkel doppelt traf. Kapitän Leon Pollmeier per Strafstoß und Johann Wolf sorgten gegen schwache Westerwieher für eine sichere Pausenführung. Unsere Rietberger passten sich leider über weite Strecken der Partie dem Spielniveau der Gäste an, sodass im zweiten Spielabschnitt lediglich Andre Biermann ebenfalls vom Elfmeterpunkt für den 4:0 Endstand sorgen konnte.

 

Nachdem es nun für unsere zweite Mannschaft in die wohlverdiente Winterpause geht, möchten sich Spieler und Funktionäre bei allen Zuschauern für die großartige Unterstützung in dieser Saison bedanken und wünscht allen Familien ein frohes Weihnachtsfest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren