Erfolgreicher Start für Junioren

16. September 2013

G-Jugend verliert erstes Spiel

Unsere Minis haben ihr erstes Spiel gegen SV Spexard II mit 3:16 verloren. Dass das aber sowohl die Spieler, als auch die Trainer Nicolas Kothe und Mario Gnüchwitz überhaupt nicht störte, war schon vorher klar. Ganz im Gegenteil, die Freude über die ersten 3 Tore ihrer erst jetzt beginnenden Laufbahn war riesig. Hakan Kocabas (2) und Oskar Lück wurden von ihren Mitspielern frenetisch gefeiert!

F2 unterliegt ebenfalls Spexard

Auch unsere F2 musste sich dem SV Spexard mit 4:6 knapp geschlagen geben. Die gerade aus der U6 hoch gekommenen Rietberger ließen aber immer wieder ihr fußballerisches Potenzial aufblitzen und zwangen die Spexarder in einen harten Kampf. Das dabei eine knappe Niederlage heraussprang, ist nebensächlich.

F1 lässt SC Verl II keine Chance.

Den ersten herausragenden Sieg feierten die Jungs von Udo Diekämper, Tom Leuschner und David Özdemir gegen den SC Verl II. Mit 9:1 schickten sie die Verler, die nicht wirklich eine Chance hatten, nach Hause. Mit diesem Sieg bestätigen sich so langsam die Prognosen, dass dieser Jahrgang wirklich sehr stark ist. Dementsprechend zufrieden zeigte man sich nach diesem eindrucksvollem Spiel, indem das erlernte Passspiel sehr gut umgesetzt wurde. Torschützen: Marc Diekämper (4), Tim Strate (2), Nils Wimmelbücker (1), Julius Brunnert (1) und Emre Özer(1).

SC Verl III 0 – E3 2

Super! Unsere E3 konnte sich in Verl souverän mit 0:2 durchsetzen. Hätte man vor dem Spiel den Trainern Frank Glinski, Thomas Leuschner und Ralf Ewers dieses Ergebnis zum Unterschreiben vorgelegt, sie hätten es wohl sofort getan. Dass die Jungs so stark aufspielten, war dennoch die logische Konsequenz einen guten Trainings und einer guten Einstellung. Weiter so!

E2 gewinnt gegen SV Spexard V

Dass man doch noch gegen Spexard gewinnen kann, bewies unsere E2 am Wochenende. Mit 5:2 schickte die Rietberger Truppe den Gastgeber vom Platz. Die Torschützen bei diesem völlig verdienten Sieg waren Julian Büttner (2), Cengin Han Taskin (1), Sergej Schreiber (1) und Piet Hanhardt (1).

Herzebrocker SV III hat gegen E1 das Nachsehen

Auch unsere E1 gewann deutlich gegen seinen Gegner. Mit 2:7 machte man den perfekten Spieltag der E – Jugend perfekt. Nach dem Halbzeitstand von 2:3 konnte man in der 2. Hälfte endgültig den Spielverlauf darstellen und siegte deutlich. Durch Treffer von Francesco Antonacci, Ben Radtke, Elina Büttner, Lukas Roer und Luca Podlich wurde das Spiel erfolgreich bestritten. Torhüter Florian Lind hielt mehrmals stark, musste aber ein unglückliches Eigentor hinnehmen.

C2 schlägt den FC Sürenheide mit 3:2

Es geht doch! Nach den teils viel zu hohen Niederlagen in der letzten Saison konnten die Jungs von Willi Verfürth und Alexander Wallenstein diese Saison mit einem verdienten Sieg einläuten. Dieser Erfolg wird das Selbstvertrauen maßgeblich stärken und die Jungs weiter motivieren. Sauud Ziravan Yousif (2) und Patrik Borusiak erzielten die Treffer für die Viktoria!

B – Jugend startet erfolgreich in Quali

Mit 6:1 konnte die Elf von Andreas Baysoy, Denis Moliqaj und Ertan Saygili den 1. Sieg im 1. Spiel der Kreisliga-Quali einfahren. Nach der frühen 2:0 Führung durch Sebastian Hauke – Brinkhaus (10.) und Nick Wiedemann (15.) waren die Weichen früh für den Erfolg gelegt. Durch den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Demian Henrik Altrogge (29.) ließ sich Viktoria nicht aus der Fassung bringen und machte durch Tore von  Hauke – Brinkhaus (50.,76.), Azad Yadel (67.) und Florian Kleinemaß (75.) den verdienten Sieg perfekt.

A -Jugend 2:0 bei SW Marienfeld

Den krönenden Abschluss eines tollen Junioren – Wochenendes feierte die A1 bei SW Marienfeld. Mit 2:0 setzte man sich völlig verdient gegen den Gastgeber durch. Schon in der 1. Hälfte war Rietberg die klar bessere Mannschaft, doch Marienfeld konzentrierte sich voll aufs Verteidigen, sodass bis auf ein paar Weitschüsse Chancen Mangelware waren. In der 2. Halbzeit machte man jedoch da weiter, wo man aufgehört hatte und konnte letzendlich das erlösende 1:0 schießen. Nach einem schönen Pass von Phillip Herbort lupfte der B – Jugendliche Sebastian Hauke – Brinkhaus (66.) den Ball gekonnt über Torhüter Jan – Eric Rieger. Nach der Führung drängte Marienfeld entschlossen auf das 1:1, doch schließlich war es Nicolas Kothe (88.), der den Ball nach einer Ecke von Felix Brokbals unter die Latte hämmerte. Am Ende stand somit ein zumindest in der Defensive nie gefährdeter Sieg der Viktoria und ein erflogreicher Start in die Quali!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren