Erste Heimniederlage – „Zweite“ unterliegt Suryoye Verl mit 1:3

10. Mai 2015

Im Kampf um den Aufstieg hat unsere zweite Mannschaft am Sonntag-Nachmittag einen kleinen Dämpfer einstecken müssen. Gegen Suryoye Verl unterlag man an der heimischen Berglage am Ende nicht ganz unverdient mit 1:3 (0:1). Leon Pollmeier markierte das einzige Rietberger Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Ohne Rechtsverteidiger Marius Westhaus und Torhüter Marius Hesse tat sich die Viktoria in den Anfangsminuten enorm schwer gegen unangenehme Gäste und geriet folgerichtig nach einer Standard-Situation mit 0:1 in Rückstand. Rietberg zeigte sich vom Gegentreffer angeschlagen und kam erst nach der Pause durch agressivere Zweikampf-Führung und dem Druck auf die gegnerischen Verteidiger besser ins Spiel. Leon Pollmeier erlöste die blau-weißen Farben dann in der 60. Spielminute mit dem 1:1 Ausgleich. Nun war die „Zweite“ die tonangebende Mannschaft und kam des öfteren gefährlich vor das Tor der Verler.

Doch zwei von zahlreichen Unkonzentriertheiten auf Seiten der Gastgeber sorgten an diesem Sonntag für die ersten Punktverluste an der heimischen Berglage. Es heißt jetzt Mund abwischen und weiter machen. Bereits am nächsten Wochenende steht das Spitzenspiel beim SV Spexard auf dem Programm.

Zeitgleich kam der direkte Konkurrent VfL Rheda bei Victoria Clarholz nicht über ein 1:1 hinaus, sodass der Vorspung unserer zweiten Mannschaft fünf Spieltage vor Schluss nun 11 Punkte beträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren