Erste kann Spiel in Kaunitz drehen

18. Mai 2014

Trotz einer schwächeren 1. Halbzeit kann die Erste auch das Rückspiel gegen den FC Kaunitz gewinnen. Mit 1:2 (1:0) gewann die Elf um Spielertrainer Max Heinrich und Wolla Grübel nach einer wahren Energieleistung durchaus verdient.

„Die erste Halbzeit war nicht so gut von uns und wir lagen verdient zurück.“, resümierte Heinrich nach dem Spiel. Eine schwache Anfangsphase der Viktoria wurde bereits in der 8. Minute durch Marvin Gellermann bestraft. Auch in der Folge kam Rietberg nicht richtig ins Spiel, der Halbzeitrückstand war die Folge. „In der Pause haben wir dann ein wenig umgestellt, um Kaunitz besser in den Griff zu bekommen.“, so Heinrich.

Die neue Taktik zeigte sofort Wirkung. Viktoria war aggressiver und ließ Kaunitz nicht mehr den Platz der ersten Halbzeit. Daniel Uhland hatte in Minute 72 die Riesenchance zum Ausgleich, doch vor dem leeren Tor traf er nicht den Ball, sodass es zunächst noch beim 1:0 blieb. Doch nur 5 Minuten später machte es Uhland besser und traf nach einem Kaunitzer Fehler zum längst verdienten und umjubelten Ausgleich.

Nun hatte Rietberg endgültig in das Spiel gefunden, sofort nach dem Tor drängte man auf den Siegtreffer. Dieser Aufwand wurde schnell belohnt, denn nach einer schönen Kombination über Selcuk Sama und Denis Moliqaj krönte der eingewechselte Lukas Ottemeier die gute 2. Hälfte mit dem 2:1 (80.).

Nach dem Abpfiff stand so „ein im Großen und Ganzen verdienter Sieg“ (Heinrich), der damit besonders die zweiten 45 Minuten der Ersten Mannschaft hervorhebt. Mit dem Sieg rutschte man dennoch wieder auf den 5. Rang,  denn der punktgleiche Post SV Detmold konnte Absteiger TuS Leopoldshöhe mit 9:0 vom Platz fegen und weist nun ein 1-Tor besseres Torverhältnis auf.

Doch schon nächste Woche haben die beiden Mannschaften die Chance auch punktemäßig sich zu unterscheiden, wenn es zum direkten Duell an der Berglage kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren