Erste Mannschaft bietet Landesligist Oeynhausen lange Paroli

4. März 2015

Im vorletzten Testspiel vor dem Rückrundenstart am 15. März gegen SW Marienfeld, hat die Erste Mannschaft von Viktoria Rietberg am Dienstag Abend eine 1:4-Auswärtsniederlage beim Landesligisten FC Bad Oeynhausen hinnehmen müssen. Den einzigen Rietberger Treffer erzielte der A-Jugendliche Marcel Rohde, der über die gesamten 90 Minuten auf dem Feld stand.

Der Tabellen-Letzte der Landesliga scheint sich in der Winterpause gut verstärkt und auch bestens von der schwachen Hinserie erholt zu haben – ansonsten ist es nicht erklärlich, warum diese Mannschaft das Schlusslicht das Landesliga bildet. Mit aggressivem Pressing brachten die Gastgeber unsere Viktoria immer wieder ins Schwimmen und erspielten sich gute Szenen, die Keeper Philipp Lüningschrör aber mit guten Paraden entschärfen konnte.

Die Viktoria hielt aber lange Zeit gut mit und kam ebenfalls das ein oder andere Mal gefährlich vor das gegnerische Gehäuse. Dennoch ging Oeynhausen kurz vor der Pause in Führung und erhöhte direkt nach Wiederanpfiff mit einem Doppelschlag (47./52.) auf 3:0. Rietberg gab aber nicht auf und konnte durch den Treffer von A-Jugend Stürmer Marcel Rohde (74.) auf 1:3 verkürzen. Zwar legte das Gastgeber kurz vor Schluss noch einmal nach – dennoch war das Ergebnis am Ende zweitrangig.

Auch wenn sich das Ergebnis sehr deutlich anhört, so konnte sich die Brinkmann-Elf gegen den Gegner, der bereits am Wochenende wieder in den Ligalltag eingreift, teuer verkaufen. Der letzte Test findet dann am Freitag Abend gegen die Warendorfer SU statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren