Erste muss Spitzengruppe nach 0:1 ziehen lassen

27. September 2015

In der Bezirksliga, Staffel 2 musste sich unsere Erste Mannschaft am Sonntag Nachmittag dem VfR Wellensiek mit 0:1 geschlagen geben. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie nutzte eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nicht, um Punkte mitzunehmen. Damit muss man die Spitzengruppe der Liga ein wenig ziehen lassen.

Gleich zu Beginn der Partie hatte Omoboy Ebiesuwa die riesen Chance zur Führung. Doch der Stürmer scheiterte nach feinem Pass von Thomas Schreiber freistehend am Keeper. Anschließend dominierte allerdings der Gastgeber, der zahlreiche Chancen vergab. „Wellensiek war im ersten Durchgang extrem spielstark und vor allem nach Standards brandgefährlich“, urteilte Wolla Grübel.

Der sah nach der Halbzeit aber eine deutlich stärkere Viktoria! 12 Minuten nach Wiedenanpfiff traf Max Heinrich nur den Pfosten, den Abpraller setzte Albert Dik ebenfalls als Aluminium. Quasi im Gegenzug ging der VfR in Führung und stellte damit zumindest Halbzeit zwei auf den Kopf.

Rietberg rannte nun an, agierte vermehrt mit langen Bällen, kam aber zu selten zum Abschluss. Das Fehlen von Lukas Ottemeier und Wadim Reger machte sich leider doch sehr bemerkbar. Während die Gastgeber nun clever hinten drin standen, biss sich die Rietberg immer wieder fest. So blieb es letztlich beim 0:1. Ein Unentschieden wäre aber in jedem Fall möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren