Erste nach 4:2-Erfolg 9 Zähler vorne – Zweite verpasst die Überraschung

5. Mai 2013

Die Erste Mannschaft konnte sich am Sonntag Nachmittag mit 4:2 beim SC Verl III. durchsetzen, während Friedrichsdorf und Sende Punkte liegen ließen. Die Zweite musste sich Germania Westerwiehe knapp geschlagen geben, ehe die Dritte einen überraschenden Punkt gegen Druffel II. verbuchen konnte.

Die Torschützen für die Erste in Verl waren Wadim Reger, Max Heinrich (Elfmeter), Anthony Eviparker und Paul Suchy. Das Ergebnis zeigt allerdings nicht, wie hart der Kampf auf dem Kunstrasen an der Poststraße wirklich war. Mit neun Zählern Vorsprung kann man beruhigt in die kommenden Wochen blicken.

Die Zweite lieferte Germania Westerwiehe lange einen tollen Kampf. Mit Siegeswille und Leidenschaft kämpfte man aufopferungsvoll gegen die eigentlich zu erwartende Niederlage gegen den Aufstiegskandidaten. Lange sah es auch gut aus, bis die Germanen zwei Minuten vor dem Ende den Siegtreffer zum 0:1 erzielten.

Genau anders herum lief es da bei unserer Dritten. Gegen die Zweite Mannschaft der SG Druffel war man zwar ebenfalls Außenseiter, krönte eine starke Leistung aber in der Nachspielzeit mit dem 4:4-Ausgleich durch Ingo Bender.

Eine ausführliche Berichterstattung gibt es im Laufe des morgigen Tages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren