Erste pocht im Nachholspiel auf Wiedergutmachung

2. September 2015

Nach dem sowohl kuriosen als auch moralisch beachtlichen 4:4-Punktgewinn beim Kreisnachbarn FSC Rheda, hat unsere Erste bereits am morgigen Donnerstag die nächste schwere Aufgabe vor der Brust. Im Nachholspiel gegen den FC Türk Sport Bielefeld möchte die Brinkmann-Elf einen Fehlstart in die neue Saison, durch einen Sieg und den ersten drei Punkten noch abwenden.

Dieses Unterfangen dürfte sich jedoch als nicht gerade einfach darstellen, da mit dem anspruchsvollen Geläuf in Bielefeld und starken Gastgebern gleich zwei große Herausforderungen auf die Erste zukommen. Die gute Nachricht: Trainer Tim Brinkmann kann personell, bis auf den verletzten Mike Dry (Muskelfaserriss), aus dem Vollen schöpfen.

Das wird auch nötig sein, betont der sportliche Leiter Wolla Grübel. „Gegen Türk Sport wollen wir unsere zweite Chance nutzen und drei Punkte entführen. Dabei ist es vor allem wichtig, dass wir die Defensive stabilisieren. In den letzten Partien haben wir zu viele einfache Gegentore bekommen, das darf uns auf diesem Niveau nicht passieren“.

Am ersten Spieltag wurde die Partie beim Stand von 1:3 aus Sicht der Rietberger abgebrochen, so weit soll es am Donnerstag gar nicht erst kommen. Eine couragierte Leistung, wie die in Rheda, würde die Chancen auf die ersten drei Punkte in der noch jungen Saison definitiv erhöhen.

Also auf geht’s Jungs, zeigt gegen Türk Sport das Gesicht der zweiten Halbzeit, in der ihr einen Rückstand noch gedreht habt und das Ergebnis wird stimmen. Für alle, die unsere Erste bei ihrem Auswärtsspiel unterstützen wollen: Anstoß in Bielefeld am Sportplatz Kupferhammer ist um 19:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren