Erste siegt im Kreispokal auswärts 6:1 bei RW St. Vit

31. August 2011

Mit einem nie gefährdeten aber aufgrund des Spielverlaufs vom Ergebnis her sogar noch viel zu niedrigen 6:1-Auswärtserfolg in der ersten Pokalrunde bei RW St. Vit qualifizierte sich die Erste am Mittwoch Abend für die zweite Runde. Dort trifft man in gut zwei Wochen dann auf den Bezirksligisten FSC Rheda.

Viele vergebene Chancen ließen den Sieg zunächst in weite verne rücken. „Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte“, so Trainer Ralf Brake nach den zahlreichen ausgelassenen Einschussmöglichkeiten. Nach 16 harten und langen Minuten traf Florian Glaszis zur Erleichterung aller endlich zum 1:0. Bis zum Halbzeitpfiff wurden weiterhin viele Tormöglichkeiten durch die eigene Lässigkeit liegen gelassen. Kurz nach Wiederanpfiff gelang es dann aber erneut Florian Glaszis den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Nach 50 Minuten wechselte Trainer Brake gleich drei mal aus: Serkan Demir kam für Marcel Beckmann, Jan Strathoff für Fatmir Laci und Christian Sandbothe für Lukas Suchy .

Nur wenige Sekunden später machte Florian Glaszis den Hattrick perfekt, in dem er zum 3:0 traf. Nach weiteren 10 Minuten durfte auch mal wer anderes treffen: Selcuk Sama erhöhte auf 4:0.  Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Torwart Andreas Bücker wenig zu tun und war aber meist beschäftigungslos. Diee Abwehr um Libero Fatmir Laci stand sicher und lies kaum Chancen zu. In der 73 Minute konnte es dem Gegner dennoch gelingen, sich einen Weg durch die Abwehr zu erkämpfen und Thomas Walter traf zum 1:4. Die Antwort lies aber nicht lange auf sich warten nur eine Minute später war es Mike Dry, der zum 5:1 traf. Kur vor dem Abpfiff machte Sebastian Kudlek per Foulelfmeter das halbe Dutzend voll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren