Erste verpasst Sprung an die Tabellenspitze

13. September 2015

Am 5. Spieltag der Fußball-Bezirksliga hat Viktoria Rietberg eine bittere, wie unnötige Niederlage kassiert. Im Spitzenspiel unterlag die Viktoria beim Spitzenreiter Hicret Bielefeld mit 1:2. Nach der Führung durch Omoboy Ebiesuwa (61.) drehte der Top-Favorit glücklich die Partie (73./87.).

Auf dem Asche-Platz in Bielefeld kam die Brinkmann-Elf gut in die Partie. In einer intensiven und wirklich guten Bezirksliga-Begegnung nahmen die Blau-Weißen den Kampf an und erspielten sich ordentliche Chancen. Die größten Vergaben Wadim Reger (21.) und Omoboy Ebiesuwa (34.).

Aber auch die Gastgeber kamen einige Male gefährlich vor das Tor. Dennoch ging es torlos in die Kabine. Und aus der kamen unsere Viktorianer bestens heraus: Denn Ebiesuwa traf nach rund 15 Minuten zur Führung.

Danach erspielten sich die Viktorianer ein kleines Übergewicht und hatten beste Chancen, die Führung auszubauen. Diese blieben allerdings ungenutzt, sodass Hicret 12 Minuten später aus leider stark abseitsverdächtiger Position zum Ausgleich kam. Kurz vor dem Ende erkannte der Schiedsrichter eine erneut klare Abseitsposition nicht – und Hicret traf zur Führung.

Die hielt leider bis zum Ende, sodass die Viktorianer mit leeren Händen dastehen. Aber ein erneut starker Auftritt, der nur vom Ergebnis nicht belohnt wurde. Mit einem Sieg hätte man sogar die Tabellenspitze erklimmen können. Kommendes Wochenende gastiert der FC Stukenbrock zum Oktoberfest an der Berglage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren