Gebranzig, Schreiber und Wilsmann verstärken Viktoria

7. April 2015

Die Bezirksliga-Fußballer von Viktoria Rietberg dürfen sich in der kommenden Saison auf drei Neuzugänge freuen: Kurz nach dem Rückrundenstart konnte Viktorias Sportlicher Leiter Wolla Grübel an diesem Wochenende verkünden, dass Tim Gebranzig und Thomas Schreiber vom Landesligist TSG Harsewinkel an die Berglage wechseln. Ebenfalls als Neuzugang steht Julian Wilsmann von A-Ligist Germania Westerwiehe fest.

Mit dem 27-­jährigen Gebranzig und dem 22-­jährigen Schreiber erhofft sich die Viktoria mehr Stabilität in der Defensive. „Die beiden sind landesligaerprobte Spieler, die uns einen großen Schritt nach vorne bringen“, so Wolla Grübel. Auch Julian Wilsmann (20) soll schnellstmöglich in den Kader integriert werden. „Julian ist ein großes Talent mit riesigem Potenzial auf der Außenbahn“, freut sich Grübel auch über den Wechsel des Westerwiehers nach Rietberg.

Ab sofort wird der aktuelle Kader des Bezirksligisten von Patryk Bebenek verstärkt. Der polnische Defensiv-­Mann ist beruflich nach Rietberg gezogen und schnürt nun seine Schuhe an der Berglage. Der 21-­jährige spielte zuletzt für den polnischen Zweitligisten MKS Olawa, wo er 12 Mal zum Einsatz kam.

Ebenfalls zum Kader stoßen werden die A-Jugendlichen Jan Peterhanwahr, René Kottenstette und Marcel Rohde. Alle drei gehören mittlerweile schon zum Kader der ersten Mannschaft, spielen aber im Normalfall noch in der A-Jugend. In der kommenden Spielzeit werden die drei dann fest in den Kader aufgenommen und sollen auch feste Bestandteile werden. Schon in der Rückrunde kamen Peterhanwahr und Rohde zu mehreren Einsätzen und zeigten, dass sie zurecht schon jetzt zum Kader gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren