Heimspiel-Marathon beginnt gegen Aramäer Gütersloh

16. Oktober 2015

Jetzt wird wieder Boden auf die Spitzengruppe gut gemacht! Zumindest wenn man die Statistik der bisherigen Saison bemüht. Denn nach der vermeidbaren Auswärtsniederlage bei Jerxen-Orbke folgen nun drei Heimspiele, die der Viktoria in dieser Saison erfahrungsgemäß besser liegen. Neun der bisher 13 gesammelten Zähler erkämpfte sich unsere Erste an der heimischen Berglage.

In der Fremde tat sie sich jedoch häufig schwer, Punkte einzufahren, obwohl das Team von Tim Brinkmann in keiner der bisherigen Auswärtspartien die spielerisch unterlegene Mannschaft war. Am Sonntag ruft für Viktorias Erste nun die Pflicht, will man den Anschluss an die vorderen Plätze nicht gänzlich verlieren, weiß auch Wolla Grübel.

„Wir haben ab Sonntag drei Heimspiele, in denen wir die Möglichkeit haben, wieder Anschluss an die Spitzengruppe herzustellen. Mit Aramäer Gütersloh kommt zwar der aktuell Tabellenletzte an die Berglage, der wird aber, wie in den vergangenen Jahren, auch dieses Mal wieder ein unangenehmer Gegner sein. Unser Anspruch muss es dennoch sein, die drei Punkte mit aller Macht an der Berglage zu behalten“, fordert Grübel.

In den kommenden zwei Wochen wird sich das Team von Trainer Tim Brinkmann am Scheideweg wiederfinden. Mit Siegen aus den Spielen gegen die Kellerkinder Aramäer Gütersloh und BV Werther sowie einer starken Leistung gegen den aktuellen Tabellendritten SC Bielefeld am Ende der Heimspielserie würde man wieder ein gewichtiges Wort im Rennen um die vorderen Plätze mitreden.

Verlieren ist in den Wochen der Wahrheit hingegen verboten, will man sich nicht unweigerlich in die entgegengesetzte Tabellenregion manövrieren. Erfreulicherweise stehen Tim Brinkmann für das Spiel gegen Aramäer Gütersloh Mike Dry und Deniz Eren wieder zur Verfügung. Fehlen werden hingegen Julian Wilsmann und der langzeitverletzte Dennis Grübel.

Teil eins der Heimspielfesttage an der Berglage beginnt, mit lautstarker Unterstützung für das Team, am kommenden Sonntag um 15Uhr. Dazu laden wir Euch herzlich ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren