Jugend: 6 Mannschaften dreifach!

7. Mai 2014

U6 demontiert Verl

Die U6 hat am Samstag den SC Verl klar und deutlich mit 14:2 (6:1) geschlagen. Verl hatte zu keiner Zeit eine Chance, die Minis spielten groß auf und so war der Erfolg mehr als verdient. Aucb spielerische Ansätze sind immer mehr zu beobachten.

F2 unterliegt

Viel hatte man sich vorgenommen für das erste Spiel nach der kleinen Osterpause. Doch leider siegte der Gast von TV Gütersloh II mit 3:8. Zwar gelangen Schniggendillers und Wills Truppe 3 schöne Treffer, doch am Ende war Gütersloh einfach zu stark.

F1 gibt weiter Gas

Es scheint wirklich niemanden zu geben, der die F1 schlagfen kann. Diesmal versuchte es SW Marienfeld, doch auch hier siegte Diekämpers und Leuschners Truppe mit 6:0. Allerdings brauchte Viktoria etwas länger, um ins Spiel zu finden. Zwar führte man zur Halbzeit mit 1:0, doch in der 2. Hälfte sah man die alte F1. Klasse Jungs!

E3 geht unter

Kein Licht sah am Samstag die E3 von Viktoria Rietberg. Mit 0:12 ging man an der Berglage gegen den SCW Liemke unter. Leider war Liemke völlig überlegen, Viktoria kämpfte aber dennoch leidenschaftlich und gab nach keinem Gegentreffer auf. Somit war auf jeden Fall die Moral erstklassig!

E2 gewinnt Derby

Die Mannschaft von Waltenberg, Diekhans und Pech siegt weiter! Diesmal musste RW Mastholte dran glauben. Beim 6:4 spielte Rietberg eine solide 1. Hälfte – Schöne Spielzüge und sehr motiviert spielte man den Stadtrivalen an die Wand. In der 2. Halbzeit nahm die Truppe das Spiel aber zu locker und so kassierte Viktoria leider noch 3 unnötige Gegentreffer.

E1 verschläft erste Halbzeit

Einen schlechten Start in das Samstagsspiel hatte vor heimischen Publikum die E1. Nach 5 Minuten lag die Mannschaft bereits mit 0:1 hinten und lief dem Spiel gegen eine wacher wirkendene E2 Mannschaft von SV Avenwedde hinterher. Innerhalb weniger Minuten stand es dann 0:3. Die Mannschaft von Toni Antonacci und Martin Lind befand sich noch auf Sparmodus und somit stand es zur Halbzeit 1:5 gegen die Viktoria. In der Halbzeitpause appelierte Trainer Lind an die Mannschaft, die bis dato völlig unter ihren Möglichkeiten gespielt hatte. Dies zeigte Wirkung und somit punktete die Truppe nach tollen Kombinationsfussball. Es konnte bis auf 4:5 aufgeschlossen werden. Allerdings reichte dann nicht die Kondition um noch den einen Punkt einzufahren und somit stand es dann 4:7 nach dem Abpfiff. Überragender Spieler war Torwart Leon Triesch, der trotz vierwöchiger Trainingspause mit tollen Paraden der Mannschaft den Kasten zwar nicht sauber hielt, aber ein höheres Ergebnis für SV Avenwedde verhindern konnte.

D2 ohne Glück

Nach dem Erfolg letzte Woche setzte es gegen RW St. Vit leider eine 6:1 Niederlage. Nachdem es zur Halbzeit nur 2:0 gestanden hatte, konnte nach der Pause kein Spielfluss gefunden werden, sodass die Niederlage letztendlich verdient war.

D1 weiter ohne Erfolge

Bei der D1 hakt es leider momentan gewaltig. Am Mittwoch stellte der SC Verl IV Viktoria vollendete Tatsachen und machte mit einem 11:1 – Auswärtserfolg die Rietberger Niederlage perfekt. Große Personalsorgen und fehlendes Glück verhindern weiter ein Erfolgserlebnis für die D1.

C2 verliert Derby

Mit 0:5 verlor Verfürths und Wallensteins Elf am Dienstag gegen den Stadtrivalen JSG Druffel/Varensell. Bei sonnigem Wetter kämpfte man sich zwar oft in die gegnerische Hälfte, doch zu leichte Abwehrfehler setzten Rietberg leider K.O.

C1 gewinnt Spitzenduell gegen SC Wiedenbrück III

Die Elf begann sehr engagiert und konnte bereits nach 15 Minuten durch Mahmut Can Deniz in Führung gehen. Keine 5 Minuten später erhöhte Julien Fast per Kopf auf 2:0, nachdem Julius Brokbals 2 Gegner genarrt und schön geflankt hatte. 10 Minuten vor der Pause markierte Nick Darming das 3:0, kurz vor dem Pfiff erzielte Wiedenbrück noch das 1:3. Doch in der 50. Konnte Deniz wieder den alten Anstand herstellen, der 2. Gegentreffer kurz vor Schluss war letztendlich egal.

B-Jugend mit Sieg Nr.2

Den 2. Sieg hintereinander konnte die B1 am Samstag einfahren. 3:2 (2:1) hieß es am Ende gegen das Tabellenschlusslicht SV Spexard II. Nick Wiedemann (3.) besorgte die frühe Führung,  die aber nur 15 Minuten hielt. Doch kurz vor der Halbzeit brachte ein Eigentor Viktoria wieder auf die Siegerstraße. Florian Kleinemaß (61.) erhöhte auf 3:1, das trotz eines Anschlusstreffers zum Sieg reichte!

A-Jugend mit wichtigem Erfolg

Die A-Jugend hat am Freitag einen wichtigen Erfolg gegen um den 2. Platz gegen den SC Verl II errungen. Mit 4:2 (1:1) setzte sich Pollmeiers und Strathoffs Elf gegen den direkten Konkurrenten durch. Lukas Ottemeier (2x), Felix Brokbals und Dennis Berfelde machten den wichtigen Erfolg perfekt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren