Jugend: Viktoria punktet

3. Dezember 2013

G-Jugend verliert 

Schade! Wie schon angekündigt, spielte Kothes und Gnüchwitz Truppe ohne Angst und lieferte dem großen SC Wiedenbrück II einen großen Kampf. Nur knapp musste man sich mit 6:8 geschlagen werden. Dabei war Viktoria aber auf keinen Fall schlechter als der SCW. Im Gegenteil, teilweise war man spielerisch sogar deutlich besser. Doch eine gute Torfrau und die ein oder andere vergebene Chance verhinderten einen Überraschungserfolg.

E3 siegt knapp

Was die U6 leider in die falsche Richtung schaffte, machte die Truppe von Glinski, Leuschner und Ewers besser und besiegte die Druffeler SG II mit 8:6. Mit dem Sieg konnte Rietberg den ehemaligen Tabellennachbarn distanzieren und mit 15 Punkten den direkten Anschluss an die Spitze herstellen – Super Jungs!

E1 – Kantersieg

Super Sieg für unsere E1. Mit 20:0 fegte Linds und Antonaccis Mannschaft die SG Druffel vom Platz. Das vorher nur 3 Punkte zwischen den Truppen standen, war auf dem Platz überhaupt nicht zu sehen. Rietberg konnte in der ersten Halbzeit mit 9:0 punkten und hat dann die zweite Halbzeit versucht unterschiedliche Positionen zu testen und das Spielen vor dem Tor mit Querpässen zu üben. Torschützen: Francesco Antonacci, Florian Lind, Kilian Brune, Luca Podlich und Louis Keiner.

D2 mit Kampfsieg

Mit einem 1:0 Sieg gegen den SV Avenwedde 2 konnte die vorläufige Tabellenführung mit 12 Punkten in der Kreisliga C übernommen werden. In einem wahren Ligafight fiel der Treffer des Tages bereits in der 1. Halbzeit. Danach wurde die Führung unter großem Aufwand verteidigt werden. So wollen wir das sehen!

C2 unterliegt 

Mit 0:6 musste sich unsere C2 dem Spitzenreiter der Kreisliga D, BW Gütersloh, geschlagen geben. Bereits zur Halbzeit lag Viktoria mit 0:4 zurück und konnte nach der Pause den Schalter leider nicht umlegen. So bleibt man zunächst bei 3 Punkten stehen.

C1 ebenfalls mit hohem Sieg

Mit 18:0 schaffte die C1 einen perfekten Start in die Kreisliga C. Durch Tore von Kaan Özkaynak (6x), Mahmut Deniz (5x), Julius Brokbals, Umut Akar, Stefan Meier, Fabio Pohl, Johannes Özdemir, Maxi Jungermann und Julien Fast (Jeweils 1) ließ man Rheda keine Chance. Hervorzuheben ist das 3:0 von Umut Akar: Halbhohe Ecke auf den ersten Pfosten von Fabio Pohl. Akar läuft Richtung ersten Pfosten und macht den Ball aus der Luft mit der Hacke rein. Ebenfalls schön: Das 12:0 Freistoßtor von Özdemir!

A-Jugend mit Rückschlag

Schwarzer Samstag für unsere A1. Mit 3:5 musste sich Pollmeiers Elf GW Langenberg geschlagen geben. Danach sah es jedoch zunächst gar nicht aus. In den ersten 10 Minuten beherrschte Viktoria das Spiel nach Belieben und spielte stark auf. Doch aus dem Nichts verlor Rietberg den Faden und lud Langenberg zum 1:0 Treffer förmlich auf. Doch mit Nicolas Kothes Ausgleichstreffer kurz vor der Pause und dem durch Lukas Ottemeier erzwungenem Eigentor sah alles nach einem gutem Ende aus. Doch wie in Hälfte 1 spielte Viktoria danach völlig orientierungslos und gab die Führung und das Spiel wieder her. Jetzt heißt es: Ärmel hochkrempeln – Weitermachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren