Jugend vom Wochenende – F2 dreht 0:3 Rückstand in Derby-Sieg

7. Mai 2013

FC Kaunitz – Viktoria Rietberg C1  0:2

Unsere C-Jugend feiert den dritten Sieg in Serie! Johannes Özdemir bringt die Blau-Weißen in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Die Rietberger lassen nichts zu und schlagen in der zweiten Halbzweit erneut zu. Außenverteidiger Fabio Pohl schiebt den Ball nach einem Lauf über 40 Meter am Torhüter vorbei ins lange Eck. “ Lobend zu erwähnen sind heute vor allem Umut Akar und Fabio Pohl, die mit ihrer hohen Laufarbeit das Spiel toll auseinandergezogen haben und den Kaunitzern somit keinerlei Chance ließen“, hebt Trainer Ari Kourtidis neben der tollen Gesamtleistung der Mannschaft seine heutigen zwei Schlüssel-Spieler gerne hervor. Weiter so Jungs.

DJK Bokel – Viktoria Rietberg D1   1:11

Klarer Derby-Sieg für unsere favorisisierte D1. Bereits zur Pause steht es 7:0 durch Treffer von Kevin Klösener, Julius Brokbals, Valentino Loreto und Maximilian Jungermann. In der zweiten Halbzeit war die Luft dann ein wenig raus und jeder Spieler wollte sich unbedingt in die Torschützenliste eintragen. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg und der Sprung auf Tabellenplatz zwei.

Viktoria Rietberg E3 – SC Wiedenbrück 2000   0:2

Eine äußerst unglückliche Niederlage musste die Mannschaft von Thomas Leuschner, Ralf, Ewers und Frank Glinski am vergangenen Wochenende hinnehmen. Gegen den souveränen Tabellenführer aus Wiedenbrück musste sich die E3 trotz großen Kampfes mit 0:2 geschlageben geben. Tim Darming und Fynn Ewers trafen dabei jeweils Alluminium, sodass die Viktorianer nur knapp an einer Überraschung vorbei schrammten. Das Trainer-Team war mit der Leistung ihrer Jungs mehr als zufrieden.

SV Avenwedde – Viktoria Rietberg F1   7:0

Ohne Chance war unsere F1 an diesem Wochenende beim Gastspiel in Avenwedde. Die Truppe von Uwe Pech unterlag mit 0:7, will sich davon aber nicht unterkriegen lassen und schon am kommenden Wochenende die nächsten drei Punkte einfahren.

Viktoria Rietberg F2 – GW Varensell   4:3

Unglaubliche Moral unsere zweitjüngsten Jugendmannschaft. Zur Pause lag man schon aussichtslos mit 0:3 zurück, doch dann schlug die Stunde unserer Viktoria-Kicker. Tim Strate mit drei Toren und Romeo Senol drehen die Partie zu Gunsten der Blau-Weißen. “ Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzweit eine klasse Partie gezeigt“, so ein zufriedener Udo Diekämper.

TuS Friedrichsdorf – Viktoria Rietberg A Jugend   1:0
VfB Lette – Viktoria Rietberg B Jugend   4:0
Viktoria Rietberg D2 – VfB Lette   1:10
Viktoria Rietberg E1 – VfL Rheda   1:6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren