Kreispokal: A- und C-Jugend erfolgreich, B-Jugend raus

5. September 2010

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Kreispokals der Juniorenmannschaften. Die drei ältesten Jugendteams von Viktoria Rietberg waren am Samstag aktiv, mit unterschiedlichem Ausgang. Darüber hinaus feierte die D1-Jugend einen nie gefährdeten 4:0 (1:0)-Heimerfolg im ersten Qualifikationsspiel für die Ligeneinteilung gegen RW St. Vit.

A-Jugend meistert die Hürde SCE Gütersloh

Zufrieden war er nicht, der Trainer der A-Jugend, Fabian Pollmeier. Dies lag aber weniger am Erfolg gegen den Ligakonkurrenten, als an der schwachen Chancenauswertung. „Eigentlich hätten die 20 Stück bekommen müssen“. so der Coach nach der Partie. Am nächsten Wochenende beginnt auch die Saison in der 1. Kreisklasse gegen den TuS Friedrichsdorf, die nach einem spannenden Duell mit 5:4 (3:0)in Clarholz triumphierern konnten.

Viktoria Rietberg: Regenberg – Kasapoglu, Ebeling, Kulla – Westhaus (66. Mark Dry), Vredenburg, Fricke, Prante – Sari, M. Oesterschlink (76. Öczan), Korkmaz

Tore: 1:0 M. Oesterschlink (13. Minute), 2:0 Vredenburg (23. Minute), 3:0 Fricke (26. Minute), 4:0 Korkmaz (51. Minute)

B-Jugend ohne Chance in Gütersloh

„Die waren schon eine Klasse für sich“, gab sich Trainer Dirk Fikus nach der 0:16 Niederlage seiner Jungs beim Landesligisten FC Gütersloh 2000 als fairer Verlierer. Zehn Minuten lang sah es so aus, als könne die Viktoria dagegen halten, doch dann überrolte der FCG unsere B-Jugend mit ihrer Torfabrik.

Viktoria Rietberg: Donkels – Hemkentokrax, Kouseglou, Sadiki, Achmetlioglo – Osman, Lombardo, Schoner, NBulat – Koler (41. Korkmaz), Fikus

C-Jugend fertigt Orstnachbarn ab

In der ersten Pokalrunde der C-Junioren konnte Viktoria Rietberg den Orstnachbarn GW Varensell deutlich mit 11:2 (6:1) nach Hause schicken, hätte bei noch besserer Chancenauswertung aber noch deutlicher gewinnen können. Letztlich aber ein gelungener Start in die neue Saison.

Viktoria Rietberg: Kasapoglu – Meyer, Leuschner, Peterhanwahr, Ademmer – Altunay, Meier, Waltenberg, Lotz – Diekhaus, Brüggemann

Einwechselspieler: Regenberg, Moselage, Belen, Yildiz

Tore: Meier, Waltenberg, Yildiz  (je 2x), Ademmer, Belen, Lotz, Meyer, Brüggemann (je 1x)

Guter Start – D-Jugend gewinnt Qualispiel

So kanns weiter gehen: Die D-Jugend von Viktoria Rietberg überrannte im ersten Qualifikationsspiel zur Ligeneinteilung Gegner RW St. Vit noch viel zu niedrig mit 4:0 (1:0). Vor allem der zur Halbzeit eingewechselte Kilian Kay überraschte mit Stürmerqualitäten und setzte mit drei Treffern den Gnadenstoß.

Viktoria Rietberg: Wipperman – Peterhanwahr, Descher, Schreiber, Fast – Meier, Kleinemaß, Shala, Özkaynak – Krasniqi, Deniz

Einwechselspieler: Kay, Kourtidis, Yurtsever

Tore: 1:0 Krasniqi (14. Minute), 2:0, 3:0, 4:0 Kilian Kay (40., 43., 56. Minute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren