Nach Bokel nun gegen Westerwiehe – Derby-Marathon für „Reserve“ geht weiter

2. Mai 2013

Es geht Schlag auf Schlag. Vergangene Woche noch war die zweite Mannschaft zu Gast beim Tabellenführer aus Bokel. Am kommenden Sonntag erwartet die Truppe um Mehmet Akbas und Winie Paehler den direkten Verfolger und zweitplatzierten, Germania Westerwiehe.

„Im Hinspiel waren wir Chancenlos. Deshalb haben wir Sonntag einiges gut zu machen und wollen den Westerwiehern ein imens unangenehmer Gegner sein“, so Paehler über das Orts-Duell am 25. Spieltag. Mit 32 Punkten belegt die Viktoria momentan den zehnten Tabellenplatz, ist rein rechnerisch jedoch noch nicht gerettet.

Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt sieben Spiele vor dem Ende der Saison satte 16 Punkte, weshalb Spieler und Trainer am liebsten schon an diesem Wochenende den Nicht-Abstieg unter Dach und Fach bringen können.

Anstoß auf der heimischen Berglage ist am Sonntag um 13 Uhr. Also: Erst die „Reserve“ anfeuern und anschließend gemeinsam auf nach Verl zur ersten Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren