Sama löst seine Ladehemmung und ballert die Erste zum 7:0

29. August 2011

In der vergangenen Woche noch völlig von der Rolle präsentierte sich der Torschützenkönig der abgelaufenen Saison, Selcuk Sama am Sonntag zu Hause gegen den FSC Rheda II. wieder in Torlaune und erzielte gleich fünf Treffer. Auch Sturmkollege Vadim Reger und Mike Dry trugen sich beim 7:0 in die Torjägerliste ein.

In einer wirklich einseitigen Partie nahm die Erste im ersten Heimspiel der Saison gleich das Heft in die Hand und dominierte das Geschehen nach Belieben. Vor allem das Kombinationsspiel nach vorne klappte hervorragend. Und so fiel der Führungstreffer durch Wadim Reger gleich nach vier Minuten. Nach der Führung mussten die Zuschauer allerdings bis zur 25. Minute warten, ehe Selcuk Sama seinen Torreigen eröffnete. Noch vor einer Woche im ersten Saisonspiel gegen den SV Spexard II. agierte der Torjäger vom Dienst unglücklich und ließ einige Dinger liegen. Doch der erste Treffer sollte am Sonntag der Auftakt für eine glatte Serie sein. Noch vor dem Seitenwechsel (44.) legte Sama seinen zweiten Treffer und das 3:0 für die Viktoria nach.

Auch nach dem Seitenwechsel ließ man den überforderten Gästen, die schon am letzten Sonntag dem Herzebrocker SV mit 0:3 unterlegen waren, nicht den Hauch einer Chance und machte da weiter, wo man im ersten Abschnitt aufgehört hatte. Mit schnellen Spielzügen und klugen Anspielen in die Spitze brachte man die Stürmer immer wieder in gute Positionen. Selcuk Sams bedankte sich mit einem Dreierpack innerhalb von acht Minuten (50. bis 58.) und sorgte somit schon früh für die Vorentscheidung. Mike Dry war es dann, der mit 7:0 in der 75. Minute den Deckel auf einen starken Auftritt drauf machte. Durch den Sieg bleibt die Viktoria natürlich oben dran und fährt so mit breiter Brust am kommenden Wochenende zu Suroye Verl, die bislang erst einen Zähler verbuchen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren