Silberne Verbands-Ehrennadel für „Mr. Viktoria Rietberg“

6. Januar 2014

Im Rahmen der 20. Auflage des Sparkassen-Cup 2014 nutzte unsere Fußball-Abteilung und der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) den Rahmen der Siegerehrung, um unserem Jugendleiter Helmut Hanhardt eine hohe Auszeichnung zu überreichen. Als Dank für seine Arbeit in der Fußballjugendabteilung der Viktoria und für seine Engagement rund um die Organisation des Sparkassen-Cups, überreichte ihm Manfred Deister die Verbands-Ehrennadel in silber.

„Der Sport lebt vom Ehrenamt, das die Arbeit im Verein leistet“, so Manfred Deister, seines Zeichens Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses, bei der Ehrung am vergangenen Sonntag. „Dieses Turnier trägt Helmut Hanhardts Handschrift und wird immer mit ihm in Verbindung gebracht“, freute er sich auch persönlich, Helmut Hanhardt diese hohe Auszeichnung übergeben zu dürfen. Die silberne Ehrennadel des Verbandes wurde bislang noch keinem Viktorianer verliehen.

Ebenfalls anwesend bei der Ehrung waren der Kreisvorsitzende Reinhard Mainka, der Kreisjugendvorsitzende Jürgen Tönsfeuerborn und der Gesamt-Viktoria Vorsitzende Heinz Hüning, die allesamt ihre Glückwünsche an unseren Jugendleiter überbrachten. „Wenn es einer verdient hat, dann Mr. Viktoria Rietberg“, lobte Mainka die Arbeit von Helmut Hanhardt und bezeichnete seine Arbeit als „Glücksfall für den Verein“. Zusammen mit Lebensgefährtin Monika posierte Helmut Hanhardt sichtlich gerührt für die anwesenden Pressevertreter und dankte schließlich für die Ehrung.

Ralf Peterhanwahr Manfred Deiste Reinhard Mainka Jürgen Tönsfeuerborn und Heinz Hüning gratulieren Helmut Hanhardt und dessen Lebensgefährtin Monika Kellner

Ralf Peterhanwahr, Manfred Deister, Reinhard Mainka, Jürgen Tönsfeuerborn und Heinz Hüning gratulierten Helmut Hanhardt zur silbernen Verbands-Ehrennadel und überreichten Hanhardts Lebensgefährtin Monika Kellner einen Blumenstrauß.

„Diese Auszeichnung ist sicherlich das i-Tüpfelchen auf ein nahezu perfektes Turnier-Wochenende“, lautete das Fazit von Helmut Hanhardt. Mit der Auszeichnung selbst habe er nicht gerechnet und war daher sehr überrascht. Schon in der Vergangenheit erhielt „Mr. Viktoria Rietberg“ einige Auszeichnungen: So wurde er bereits vom Kreis Gütersloh zum „Jugendleiter des Jahres“ ausgezeichnet und ist einer von drei Trägern der „Gläsernen Viktoria“, die auf der 100-Jahrs-Gala des Gesamtvereins überreicht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren