Stadt- und Kreismeisterschaften: Rietberger Jugendteams im Einsatz

18. Januar 2013

Zum Ende der Hallensaison stehen zahlreichen Jugendmannschaften von Viktoria Rietberg noch einmal echte Highlights bevor. So tanzt die Jugendfussballabteilung von Viktoria Rietberg an diesem Wochenende gleich auf vier Hochzeiten.

Nach der zufriedenstellenden Generalprobe bei den Hallenkreismeisterschaften in Wiedenbrück wollen sich die C-Junioren um ihr Trainergespann Ari Kourtidis und Johann Meier an diesem Sonntag in der Sporthalle am Rietberger Schulzentrum den Stadtmeisterschaftstitel sichern. “ Obwohl wir letztes Wochenende mit dem nahezu kompletten Jungjahrgang bei den Kreismeisterschaften angetreten sind, hat mich die Leistung unserer Jungs sehr positiv gestimmt. Die Spieler brennen schon förmlich darauf, sich mit den anderen Ortsteilen messen zu können“, so Kourtidis nach dem Abschlusstraining am Dienstag-Abend. Anpfiff für die C-Junioren ist am Sonntag-Morgen um 9 Uhr.

Die B-Junioren gehen als selbsternannte Favoriten in das Rennen um den Stadtmeisterschaftstitel. Trainer Jannik Vredenburg gibt sich selbstbewusst und hoch motiviert:“ Natürlich kann bei vier Feldspielern in der Halle jede Mannschaft für eine Überraschung sorgen. Ich denke jedoch, dass wir bei einer konzentrierten Leistung den Pokal in Rietberg behalten werden. Jedoch dürfen wir weder arrogant auftreten, noch dürfen wir uns Fehler durch Überheblichkeiten leisten.“ Mahnt Vredenburg vor dem von Germania Westerwiehe ausgerichteten Titelkämpfen. Die Stadtmeisterschaften der B-Junioren finden am Sonntag um 17 Uhr ebenfalls in der Rietberger Dreifachturnhalle statt.

“ Wir wollen selbstverständlich den Titel holen. Wenn man als Favorit in ein Turnier geht sollte es höchste Priorität sein, dieser Favoritenrolle auch gerecht zu werden. Jedoch wissen wir natürlich, dass die anderen Mannschaften vor allem gegen uns mehr als hoch motiviert sein werden“, so Trainer Leon Pollmeier vor den Stadtmeisterschaften der A-Junioren. „Unsere Spieler nehmen diese Aufgabe sehr ernst, da es schließlich auch gegen Freunde und Schulkollegen geht. Da spielt das Prestige eine wichtige Rolle“, ergänzt Max Heinrich vor dem Turnierstart am Samstag-Nachmittag. Das Rennen um den Titel des A-Junioren Stadtmeister 2013 beginnt um 16:30 Uhr in der Sporthalle zu Rietberg.

Sie haben im Gegensatz zu den anderen Jugendmannschaften ihren Stadtmeisterschaftstitel schon in der Tasche. Die D-Junioren von Viktoria Rietberg spielten sich ungeschlagen durch das Turnier und konnten sich zum vierten Mal nacheinander den Titel ihres Jahrganges sichern. “ Die Stadtmeisterschaften wahren die Pflicht. Jetzt kommt die Kür“, so Sezin Özcan vor den Hallenkreismeisterschaften am morgigen Samstag in Wiedenbrück. “ Als Favorit sehen wir uns bei allem Respekt gegenüber den Jungs nicht. Doch der Kreismeistertitel unserer Spieler aus dem Jahr 2008 zeigt, dass sie gut für eine große Überraschung sind, wenn die Mannschaft ihr Potential voll abrufen kann“, hofft Jannik Vredenburg auf eine erfolgreiche Vorrunde. Anpfiff zur mit Spannung erwarteten Kreismeisterschaft ist morgen um 14:00 Uhr am Wiedenbrücker Sandberg.

Die Fussballjugendabteilung von Viktoria Rietberg wünscht allen Mannschaften viel Erfolg und hofft an allen Spieltagen auf eine große Unterstützung durch Eltern, Funktionäre und alle anderen Viktoria-Anhänger. Anbei findet ihr die Spielpläne der einzelnen Turniere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren