Testspiel-Doppelpack der Ersten und Zweiten am Samstag

18. Juli 2014

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist gerade einmal sechs Tage vorbei, da starten die ersten Mannschaften in den Testspiel-Sommer 2014. Auch unsere Erste und Zweite Mannschaft greifen an diesem Wochenende erstmals in der Vorbereitung ins Spielgeschehen ein. Während die Erste den A-Ligist FC Isselhorst testet, trifft die Zweite auf SW Marienfeld II.

Es sind in diesen Tagen die ersten Trainingseinheiten als Trainer für Tim Brinkmann. Der 35-jährige coacht unsere Bezirksliga-Elf zusammen mit Ex-Keeper Dirk Siemann und versucht dabei schon jetzt den Fokus auf verschiedenste Dinge zu legen. „Klar wird zur Zeit noch viel wert auf Kondition gelegt, doch Taktik ist auch jetzt schon wichtig“, lässt er die Jungs in der Vorbereitung zwar schwitzen, aber auch Neues erlernen.

„Wir werden einige Dinge trainieren und in den Spielen schauen, ob es sich verbessert“, spricht Co-Trainer Dirk Siemann nahezu die selbe Sprache, wie Tim Brinkmann. Die beiden harmonieren zusammen als Trainer-Duo und geben dem Team einen absoluten Vorbilds-Charakter mit auf den Weg. Siemann selbst ist sich selber sogar nicht zu schade, die Trainingsläufe vollgas mit durchzuziehen, während Brinkmann bereits die nächsten Übungen aufbaut.

Am Samstag wird es den ersten Test der Mannschaft geben. Um 18 Uhr wird die Partie gegen den A-Ligisten und jahrelangen Konkurrenten FC Isselhorst geben. Beide Trainer sind sich zwar einig, dass man noch keinen großen Fußball erwarten kann, doch verlieren will man so ein Testspiel gerade im Anfang der Vorbereitung auf keinen Fall.

Neuzugang aus der Regionalliga für die Zweite

Gleiches gilt da auch für die Zweite Mannschaft unserer Viktoria, die in diesen Tagen eine überraschende Neuverpflichtung verkünden durften. Mit Niklas von Mutius kommt ein junges Talent zurück an die Berglage, das eigentlich im Regionalliga-Kader des SC Wiedenbrück 2000 stand. Doch ein Studium zwingen den 20-jährigen dazu, den Sport ein wenig in den Hintergrund rücken zu lassen.

„So ein Neuzugang tut jedem gut – vor allem, wenn man nicht damit rechnet“, freut sich Winnie Paehler auf seinen neuen Mann. Ebenso natürlich auf Rückkehrer Christian Sandbothe und Timo Isenborth, der von Germania Westerwiehe II. zur „Zweiten Garde“ stößt. Das Trainer-Duo Paehler/Rump freut sich daher besonders auf die neue Saison und geht mit einem großen Kader und breiter Brust in die Vorbereitung.

Und in dieser geht es ebenfalls am Samstag zum ersten Testspiel. Auswärts trifft man auf die Zweite Mannschaft von SW Marienfeld, die in der vergangenen Spielzeit als Tabellen-Fünfter in der Kreisliga B, Gruppe 1 eine starke Saison ablieferten. „Wir wollen den Test nicht zu hoch bewerten, aber in der Vorbereitung ist es wichtig, früh viele Dinge auch in Spielen zu testen“, erwartet Winnie Paehler am Samstag ab 15 Uhr in Marienfeld ein lockeres Spielchen beider Mannschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren