Überzeugender 3:1 Sieg der Ersten vs. Post TSV Detmold

6. September 2015

Mit ener vor allem in der 2. HZ überzeugenden Leistung gewann die Erste völlig verdient mit 3:1 gegen den Post TSV Detmold durch Tore von 2x Lukas Ottemeier und Jan Peterhanwahr und belegt nunden 5. Tabellenplatz.

Bei böigem Wind war es ein ausgeglichenes Spiel zu Beginn. Dann das déjà-vu Erlebnis Rheda: Aus dem nichts nach einer Ecke in der 9. Minute stand der kleinste Spieler der Detmolder muterseelenallein vorm Tor und köpfte ungehindert ein ! Ein Schock, den das Team von Coach Tim Brinkmann erst mal verdauen musste. Beide Teams egalisierten sich im Mittelfeld, mit einer sogar eher optischen Überlegenheit für Detmold, die ballsicherer und geordneter wirkten. Bei Viktoria fehlte er letzte Pass und die letzte Genauigkeit.

Zum Ende der 1. HZ aber kam Viktoria besser ins Spiel, immer wieder angetrieben vom starken Thomas Schreiber, der seine Mitspieler gut in Szene setzte. Bei einem eigenen Kopfball kurz vor der Halbzeit hatte Thomas Pech, daß ein Gegner den Ball noch von der Linie köpfte. Unsere Jungs machten mehr Druck, doch bis zur Pause tat sich nichts mehr.

In der 2. HZ stellte Coach Brinkmann das etwas um, Wadim Reger und Omoboy spielten zentraler und rochierten viel mehr. Damit kam Detmold nun eindeutig nicht klar. Nach einem tollen Pass genau in die Nahtstelle der Viererkette von Omoboy war Wadim Reger auf und davon, legte quer und Lukas Ottemeier brauchte in der 48. Minute nur noch den Schlappen hinhalten ! Großer Jubel an der Berglage, der Ausgleich.

Auf diesem ruhten sich die Blauen aber nicht aus. Vor allem der agile Wadim Reger und der lauffreudige Felix Brokbals stellten die Detmolder Abwehr immer wieder vor große Probleme. So rettete zum einen das Aluminium und zum anderen der sehr gute TW der Gäste Marcel Zimmer das Unentschieden. Viktoria wollte mehr und der gut spielende Omoboy wurde ersetzt durch den offensiven Julian Wilsmann, der nochmal den Druck erhöhte.

Es dauerte allerdings noch bis zur 70. Minute, ehe erneut Lukas Ottemeier per Kopf nach einer tollen Flanke von Felix Brokbals von der rechten Seite den vielumjubelten 2:1 Vorsprung erzielte ! Auch die zum Teil heftigen Regenschauer konnten den tollen Spielfluss unserer Viktoria nicht bremsen. Hinten konsequent, Albert Dik und Max Heinrich hatten die Mitte im Griff, und vorne immer wieder schnelle Spielzüge, ein tolles Fußballspiel.
Manch einer unkte schon, nicht, daß sich das Auslassen bester Torchancen noch rächen würde. Doch diesmal weit gefehlt. Einen schnellen Konter erneut über Wadim Reger vollstreckte der gerade erst eingewechselte Jan Peterhanwahr mit seinem ersten Ballkontakt zum erlösenden 3:1. Dann war auch Schluß.

Eine tolle 2. HZ, die tollen Fußball gebracht hat und auch das richtige Ergebnis. Die Zuschauer waren sehr angetan vom Spiel der Brinkmann Elf, die verdient mit 3:1 als Sieger den Platz verließ.

Am Dienstag geht es bereits weiter, Kreispokal bei der SG Druffel. Anstoß an der Oak-Lane ist um 19:30 Uhr, kommt doch mal vorbei und schaut euch die Jungs an !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren