Viktoria in Derby-Freude – „Zweite“ morgen beim Spitzenreiter in Westerwiehe

3. Mai 2014

Es ist alles angerichtet für das Spitzenspiel an diesem Wochenende zwischen Germania Westerwiehe und Viktoria Rietberg. Die Germania rangiert im letzten Drittel der Saison an der Tabellenspitze, während Rietberg als bestes Team der Rückrunde seit zehn Spielen ungeschlagen ist. Druck spürt unsere „Zweite“ deshalb jedoch nicht vor dem Derby gegen den Orts-Rivalen.

Vorfreude statt Anspannung. Unter diesem Vorsatz reist unsere Bezirksliga-Reserve am morgigen Sonntag an die Westerwieher Berkenheide, wenn es darum geht, die momentan hervorragende Form auch gegen eine wahre Spitzenmannschaft zu behaupten. In der Hinrunde setzte es eine schmerzhafte 1:4 (0:2) Heim-Niederlage, aus der die junge Mannschaft nun seine Lehren ziehen will.

“ Wir müssen Kompakt stehen und so wenig Fehler wie möglich machen. Das ist ein Derby, da muss jeder hundert Prozent geben“, legt Trainer Winie Paehler die Rietberger Marschroute vor. Personell kann das Trainer-Team nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf André Biermann ( privat verhindert) sind im Vergleich zum letzten Wochenende gegen St. Vit alle Mann an Bord.

Anstoß ist am morgigen Sonntag um 12:30 Uhr in Westerwiehe. Da die erste Mannschaft um 15 Uhr im benachbarten Espeln antritt, steht einer Unterstützung beider Senioren-Mannschaften nichts mehr im Wege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren