Viktoria zieht im Kreispokal großes Los „FC Gütersloh 2000“

7. Oktober 2014

Knaller-Spiel im Viertelfinale des Krombacher Kreispokals: Viktoria Rietberg trifft in der Runde der letzten acht Mannschaften im Kreis Gütersloh auf den haushohen Favoriten FC Gütersloh 2000. Im Beisein von Kreispokal-Leiter Wilfried Hoba zog Losfee Thomas Birkenhake (FC Gütersloh) als letzte von allen vier Partien die Begegnung unserer Viktoria gegen den Oberligist. Der Spieltermin steht noch nicht endgültig fest.

Bildschirmfoto 2014-10-07 um 09.13.38

„Sind wir ehrlich: Das ist ein tolles Los, aber unsere Chancen sind unglaublich gering – doch die wollen wir nutzen“, kommentierte Viktorias Fußball-Obmann Ralf Peterhanwahr die Auslosung der Begegnung. Für Trainer Tim Brinkmann und unseren sportlichen Leiter Wolla Grübel wird es eine besondere Partie! Schließlich agierten beide jahrelang für den FCG, ehe sie zu unserer Viktoria kamen.

Neben der Begegnung Viktoria Rietberg – FC Gütersloh 2000 wurden auch noch weitere Partien aus dem Hut gezaubert: So trifft Bezirksligist SW Marienfeld auf den Landesligist SV Avenwedde. Viktorias Liga-Konkurrent FC Kaunitz empfängt unterdessen den SV Spexard aus der Landesliga. Eine ebenfalls interessante Partie ist das Ortsderby zwischen DJK Bokel (Kreisliga A) und dem SV RW Mastholte (Landesliga).

Angesetzt sind die Viertelfinal-Spiele für Mittwoch, den 22. Oktober diesen Jahres. Ob es bei diesem Termin bleibt, steht allerdings noch nicht genau fest. Auch die möglichen Halbfinal-Paarungen wurden bereits ausgelost: Sollte die Viktoria die Riesen-Überraschung schaffen, wäre der Gegner in der Vorschlussrunde der Sieger aus Bokel/Mastholte. Dementsprechend kommt es im anderen Halbfinale zur Partie Sieger Marienfeld/Avenwedde gegen den Sieger Kaunitz/Spexard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren