Vorausschau – Das erwartet uns an diesem Wochenende

30. März 2012

Das 0:0 abhaken und weiter machen – So oder so ähnlich klangen die Äußerungen nach dem Unentschieden der Ersten am vergangenen Spieltag zu Hause gegen Suryoye Verl. Weiter machen will man am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz von SW Sende. Bereits zur Mittagszeit werden die Zweite (gegen GW Varensell) und die Dritte (gegen GW Langenberg III.) ins Spielgeschehen eingreifen.

Während fast alle Augen der Kreisliga A am Sonntag nach Friedrichsdorf gerichtet sind, wo Tippe den Tabellenführer TSG Harsewinkel empfängt, will sich die Viktoria nicht beirren lassen und trotz der schier unmöglichen Ausgangslage von 15 Zählern Rückstand auf Rang eins weiter Gas geben. Auch beim von Jens Mayer trainierten Team von SW Sende will man wieder Angriffsfußball zeigen, der Lust auf mehr macht. Schließlich will man den Kampf um die Plätze hinter dem Spitzenreiter Harsewinkel noch nicht aufgeben.

Nach dem Derby ist vor dem Derby! Und so erwartet die Zweite nach dem klaren 0:5 gegen Westerwiehe II. den nächsten Ortsvergleich, wenn am Sonntag Mittag GW Varensell an der Berglage gastiert. Während die Grün-Weißen weiter vom Aufstieg träumen, kämpft die Reserve noch gegen den Abstieg in der Kreisliga B. Umso wichtiger wäre es, wenn man am Sonntag für eine kleine Sensation im Derby schaffen könnte.

Ebenso sensationell wäre es, wenn die Dritte am Sonntag Punkte einfahren würde. Schließlich geht es zu Hause gegen das Spitzenteam von GW Langenberg III., die zur Zeit auf Platz vier rangieren. Nach dem kleinen Ausrutscher gegen den FC Sürenheide II., hat man sich für die Heimpartie Wiedergutmachung vorgenommen. Denn will man den Anschluss an das untere Tabellenmittelfeld nicht verlieren, ist ein Punktgewinn fast schon Pflicht.

Bereits am Samstag tritt die A-Jugend erneut zum Heimspiel an. Dieses Mal ist SW Marienfeld zugast. Im Hinspiel unterlag die JSG Rietberg/Neuenkirchen in Marienfeld verdient mit 1:3. Das soll am Samstag nicht noch einmal passiern, denn Rang zwei und damit die Vizemeisterschaft ist immer noch möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren