Westfalenblatt: WM-Star Götze von Rietberg nach Rio

15. Juli 2014

Als kleiner Knirps kickte Mario Götze 2003 für Borussia Dortmund beim Rietberger Sparkassen-Cup und holte sich am Ende den verdienten Pokal für den „Spieler des Turniers“. Elf Jahre später steht eben dieser Mario Götze mehr im Mittelpunkt der Fußball-Welt denn je. Mit seinem Traumtor in der Verlängerung gegen Argentinien, schießt Götze die Deutsche Fußballnationalmannschaft zum ersten WM-Titel seit 1990 – und ganz Deutschland in einen Jubelrausch. Die Tageszeitung „Westfalenblatt“ hat diese Geschichte noch einmal Revué passieren lassen. Mit einem Klick auf das Bild, gelangt Ihr zum Artikel als PDF!

Götze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spielbetrieb

Klick auf das Bild zur Großansicht

Platzbelegung

 

Sparkassen-Cup Heft 2022

Ältere Beiträge

Unsere Sponsoren