Winterpause neigt sich dem Ende – „Erste“ heiß auf den Rückrundenstart

27. Februar 2013

Schneefall, eisiger Platz, Grippewelle. Auch für die erste Mannschaft von Viktoria Rietberg verlief die Winterpause alles andere als optimal. Doch nun sind die Mannen um Wolla Grübel und Max Heinrich gerüstet für den Rückrundenstart am Sonntag gegen den SV Herzebrock, vor allem Dank der zwei ausgetragenen Testspiele.

Als absolutes Highlight der Vorbereitung standen sich Viktoria Rietberg und der Westfalenligist aus Delbrück in der Tönnies-Arena gegenüber. Auf dem beheizbaren Kunstrasenplatz in Rheda fanden beide Mannschaften perfekte Bedingungen vor, um den Leistungsstand in den eigenen Reihen zu kontrollieren. Einzig die Grippewelle auf Seiten der Rietberger trübte den gelungenen Testkick ein wenig. Schließlich wollte man sich gegen die drei Klassen höher spielenden Delbrücker gerade im Defensiv-Verhalten ordnen und einstimmen. Doch laut Heinrich war das 1:9 keineswegs ein verschwendeter Termin im Kalender der Viktoria.“ Die Jungs haben trotzalle dem ihr Bestes gegeben und sicherlich einiges aus dem Spiel mitgenommen, was uns in der Meisterschaft weiterhelfen wird“, so der Mannschaftsführer.

Gegen die Sportfreunde aus Kattenstroth waren die äußeren Bedingungen dagegen alles andere als optimal. Der schneebedeckte Kunstrasenplatz war nicht einfach zu bespielen, wobei beide Mannschaften bin der Witterung zu kämpfen hatten. Doch Ehrgeiz und Motivation verhalfen dazu, dass sich die erste Mannschaft auf alle Fälle zu diesem Testspiel auf den Weg nach Gütersloh machen wollten. Die Devise war dabei, das bestmöglichste aus diesem Freundschaftsspiel mitzunehmen und so traten die Viktorianer schließlich auch auf. Zwei mal Rückkehrer Fabian Pollmeier, Selcuk Sama, Kosta Gemitzoglou und Max Heinrich sorgten für einen standesgemäßen 5:0 Sieg in einem Spiel, das den Trainern Grübel und Heinrich wichtige Einblicke über die momentane Verfassung der einzelnen Spielern geben konnte.

Der Vorbericht für das Meisterschaftsspiel am Sonntag auf der Rietberger Berglage gegen Herzbrock wird am morgigen Donnerstag erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spielbetrieb


Klick auf das Bild zur Großansicht

Sparkassen-Cup Heft 2022

Unsere Sponsoren